Jugendarbeit im Que(e)rschnitt

Jugendarbeit-im-QueerschnittDer Landesjugendring Niedersachsen e.V. und das Institut für Diversitätsforschung an der Universität Göttingen haben die Ergebnisse einer Biografiestudie veröffentlicht, die sich mit der Lebenswelt von LSBTIQ*-Jugendlichen und jungen Menschen befasst. Unter dem Titel "Jung, LSBTIQ* und die Jugendarbeit in Niedersachsen" wurden die zentralen Ergebnisse der Studie in einer Broschüre zusammengefasst.

Die Schlussfolgerung der Studie lautet, dass geschlechtliche und sexuelle Vielfalt auf allen Ebenen der Jugendarbeit präsent sein sollte. Damit verbunden ist die Forderung, die Ausbildung von pädagogischen Beschäftigten, Haupt- wie Ehrenamtlichen, um eine Qualifizierung zu diesem Thema zu erweitern.

Jugendliche und junge Erwachsene, die sich als lesbisch, schwul, bi- oder pansexuell, trans* oder queer bezeichnen, finden sich regelmäßig in Situationen, in denen binäre Geschlechterrollen (Mann und Frau) und -bilder vorausgesetzt werden. Diese Strukturen gelte es aufzubrechen, damit LSBTIQ*-Jugendliche an den Angeboten der Jugendarbeit unvoreingenommen und ohne Vorurteile teilhaben können. So könnten ihnen diese Angebote in ihrer Identitätsentwicklung genügend Unterstützungsmöglichkeiten bieten und gleichzeitig zu mehr Sensibilität und Akzeptanz hinsichtlich gesellschaftlicher Vielfalt beitragen.

Der Landesjugendring Niedersachsen e.V. bezieht die Ergebnisse der Studie in seine aktuelle Arbeit mit ein und qualifiziert im Rahmen des Projektes neXTqueer ehren- und hauptamtliche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus der Jugendarbeit in Niedersachsen im Themenbereich sexuelle und geschlechtliche Vielfalt.

Weitere Informationen zum Projekt neXTqueer und den dortigen Veranstaltungsangeboten sind unter www.nextqueer.de zu finden.

Die Studie wurde vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung im Rahmen der Kampagne "Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt* in Niedersachsen" gefördert. Die Koordination der Kampagne erfolgt durch das Queere Netzwerk Niedersachsen (QNN).

zurück …

Landesjugendring Niedersachsen e.V./ Georg-August-Universität Göttingen, Institut für Diversitätsforschung (Hrsg.)
Jugendarbeit im Que(e)rschnitt
Ergebnisse der multimethodischen Studie zu LSBTIQ*-Jugendlichen in der Jugendarbeit

Download und Bestellung unter
www.ljr.de/shop/materialienhefte-fuer-jugendarbeit

zurück …