Webtipps Sozialberichterstattung

www.ms.niedersachsen.de | Bericht zur nierdersächsischen Landesjugenhilfeplanung
Der Bericht im Rahmen der niedersächsischen Landesjugendhilfeplanung stellt sowohl die Entwicklungen in den Hilfen zur Erziehung dar als auch die Zusammenhänge zur Sozialstruktur. Er enthält eine Vielzahl von Daten und Fakten, die fachliche Anregungen für die weitere Entwicklung von Jugendhilfeangeboten geben. Dazu gehört auch der Bericht des Landesjugendamtes über die Umsetzung der Bundesinitiative Frühe Hilfen und Familienhebammen.

www.sozialberichterstattung.de | Handlungsorientierte Sozialberichterstattung Niedersachsen
Mit der Handlungsorientierten Sozialberichterstattung Niedersachsen (HSBN) legt das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Zahlen zu Armut und prekären Lebenslagen vor. Der Armutsbericht wird ergänzt durch einen Anlagenbericht der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (LAG FW).

www.ms.niedersachsen.de | Integrationsmonitoring Niedersachsen
Die Arbeit für Menschen mit eigener oder familiärer Zuwanderungsgeschichte braucht verlässliche und differenzierte Daten, die Auskunft darüber geben, wie sich der Partizipations- und Teilhabeprozess vollzieht und welcher Stand erreicht ist. Das Integrationsmonitoring betrachtet insbesondere die sogenannte strukturelle Teilhabe. Diese betrifft in erster Linie die Einbindung in das Bildungssystem und in den Arbeitsmarkt. Wichtig sind zudem die soziale, kulturelle und identifikatorische Teilhabe. Hinzu kommen die sozial-räumliche Teilhabe, die interkulturelle Öffnung und die gleichberechtigte Partizipation von Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte in der Gesellschaft.

zurück …

zurück …