Konsultationskitas und Konsultationsverbünde

Das Land Niedersachsen fördert Konsultationskitas und Konsultationsverbünde aus Kita und Grundschule. Die ausgewählten Einrichtungen bieten vor Ort Beratungs- und Hospitationsmöglichkeiten zu ausgewählten Themenbereichen an. Konsultationskitas und Konsultationsverbünde sind Motor und Ideengeber für andere Einrichtungen. Sie unterstützen damit die Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildung in Niedersachsen.

Seit 2004 fördert das Land Niedersachsen Konsultationskitas. Diese ausgewählten Kindertagesstätten setzen den Bildungsauftrag für Kindertageseinrichtungen entsprechend der im niedersächsischen Orientierungsplan für Bildung und Erziehung beschriebenen Bildungsziele in besonderer Weise um. 2016 wurde das Angebot um Konsultationsverbünde aus Kita und Grundschule erweitert, die ihre gute Bildungspraxis durchgängiger Bildungsprozessgestaltung im Übergang vom Kindergarten in die Grundschule vermitteln.

Zu den inhaltlichen Ausrichtungen und Schwerpunkten der Einrichtungen zählen beispielsweise:

  • Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung
  • Naturwissenschaftliche und mathematische Bildung
  • Ästhetische Bildung
  • Bildung im Bereich Körper, Gesundheit und Bewegung
  • Beobachten und Dokumentieren von Bildungsprozessen
  • Vielfaltsbewusste Pädagogik
  • Partizipation
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaft

Die Angebote der der Konsultationskitas und Konsultationsverbünde richten sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Kita-Fachberatungen, Lehrkräfte aus Grundschulen, Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte aus Berufs(fach)schulen und Akteurinnen und Akteure aus Politik und Gemeinwesen.

zurück …

Weitere Informationen und Adressen der Konsultationskitas in Niedersachsen unter www.kita-bildet.eu

Mehr zum Thema

zurück …