Überführung in kommunale Regelstrukturen - Emden

02.12.2014 Emden
In einer sehr dynamischen, ergebnisorientierten dreistündigen Veranstaltung haben sich in Emden rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam auf den Weg der Prozessfindung und Weiterentwicklungen aus dem EFi-Projekt gemacht: Zum ersten Mal waren dabei neben den EFi-Trägern und potentiellen Netzwerkpartnern auch die Nutzerinnen und Nutzer, Eltern mit Migrationshintergrund, aktiv beteiligt. Sie alle nutzten die Einladung des Niedersächsischen Sozialministeriums zum Austausch über Ansätze, Erfahrungen, praktische Fragen und Perspektiven von EFi.

Bedarfsermittlung und Vernetzung für eine interaktive Willkommenskultur
Neben der Vorstellung des Emder EFi-Projekts "Spielen(d) lernen - Erziehungskompetenzen stärken" durch EFi-Koordinatorin Schengül Obes, die Projekt-Leiterinnen Margarete John und Monika Sibein-Gatti, Projektmitarbeiterinnen und teilnehmenden Müttern, stand vor allem der ergebnisorientierte Dialog aller Beteiligten im Vordergrund. Das Interesse an Informationen des Sozialministeriums zur Förderung von Projekten für Migrationsfamilien war ebenso groß wie an der gegenseitigen Vernetzung, neuen Kooperationen und Ideen für neue passgenaue Angebote oder bereits erprobten Projekten. Einen Impulsvortrag dazu lieferte Tamara Bunjes, die für die Stadt Oldenburg die bewährten Projekte Griffbereit und Rucksack koordiniert.

Fachkräfte und Eltern im Austausch
Arbeitsgruppen diskutierten schließlich zu den Fragen:

  • Wo sind Bedarfslagen von Familien mit Migrationshintergrund?
  • Wo sind Ansatzpunkte für Unterstützungsangebote?
  • Welche Ideen gibt es dazu?
  • Wie kann das Netzwerk unterstützen, wo braucht es neue Kooperationen?

Auch die Eltern wurden nach ihren Erfahrungen mit dem bereits gelaufenen Projekt sowie zu ihren Wünschen und Bedarfen befragt.

Fachbereichsleiter Thomas Sprengelmeyer konnte schließlich einen bunten Strauß an Ideen und Ergebnissen mitnehmen, der mit einer gemischten Arbeitsgruppe weiter verfolgt und dem Jugendhilfeausschuss vorgelegt werden soll.


1 von 12

zurück …

Präsentationen:

zurück …