Bundesstiftung Frühe Hilfen: Erster Bericht erschienen

21. Dezember 2021

Nationales-Zentrum-Frühe-Hilfen_LogoDas Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) hat den ersten wissenschaftlichen Bericht zur Bundesstiftung Frühe Hilfen veröffentlicht. Schwerpunktthema des Berichts, der den Zeitraum von 2018 bis Ende 2020 umfasst, ist die Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen.

Diese hat mit dem Start der Bundesstiftung im Januar 2018 weiter an Bedeutung gewonnen. Qualitätsentwicklung soll dabei unterstützen, bundesweit ein einheitliches Qualitätsniveau im Bereich der Frühen Hilfen zu erreichen. Dadurch können Frühe Hilfen einen wichtigen Beitrag leisten, gleichwertige Lebensbedingungen für Eltern mit Kindern bis drei Jahre in ganz Deutschland zu schaffen. Das Ziel ist, dass gerade Familien mit psychosozialen Belastungen einfacher Zugang zu bedarfsgerechten und niedrigschwelligen Angeboten der Frühe Hilfen finden.

Der Bericht blickt darüber hinaus auch auf die besonderen Herausforderungen und Auswirkungen der Corona-Pandemie für Familien und Akteure in den Frühen Hilfen.

Den wissenschaftlichen Bericht hat das NZFH unter Beteiligung der Bundesstiftung Frühe Hilfen und der Bundesländer erstellt.

zurück …

Nationales Zentrum Frühe Hilfen (Hrsg.):
Qualität in den Frühen Hilfen
Wissenschaftlicher Bericht 2020 zum Thema Qualitätsentwicklung
Köln 2021
120 Seiten
Download der PDF-Datei auf www.fruehehilfen.de

Quelle: NZFH, 20.12.2021

zurück …