Niedersachsen: Sechster Basisbericht Hilfen zu Erziehung

Basisbericht-Landesjugendhilfeplanung-6-2020_CoverBereits zum sechsten Mal veröffentlicht die Niedersächsische Landesregierung einen Bericht, der einen Überblick über die Entwicklung der Kinder- und Jugendhilfeleistungen in Niedersachsen auf der Basis sozialstruktureller Daten gibt. In dem Basisbericht werden sowohl die Entwicklung von einzelnen Feldern der Kinder- und Jugendhilfe in Zeiträumen dargestellt, als auch räumliche bzw. regionale Differenzierungen vorgenommen. Derzeit liegen im Rahmen der Integrierten Berichterstattung Niedersachen (IBN) konsolidierte Datenbestände zu den Hilfen zur Erziehung, inklusive Eingliederungshilfen, Hilfen für junge Volljährige und Inobhutnahmen vor. Mehr …

Jugendämter melden erneut 10 Prozent mehr Kindeswohlgefährdungen in 2019

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoDie Jugendämter in Deutschland haben im Jahr 2019 bei rund 55.500 Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 10 Prozent oder rund 5.100 Fälle mehr als 2018. Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen ist damit das zweite Jahr in Folge um 10 Prozent auf einen neuen Höchststand angestiegen. Mehr …

Niedersachsen: Jugendhilfestatistik 2017

Jugendhilfe-2017_LSNDas Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) hat den statistischen Bericht zur Jugendhilfe 2017 vorgelegt. Er umfasst Statistiken zur den erzieherischen Hilfen, zur Eingliederungshilfe für seelisch behinderte junge Menschen, Hilfen für junge Volljährige und andere Aufgaben der Jugendämter, unter anderem zu den vorläufigen Schutzmaßnahmen und Gefährdungseinschätzungen der Jugendämter. Mehr …

Gefährdungseinschätzungen der Jugendämter

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoDie Jugendämter in Niedersachsen haben im Jahr 2017 insgesamt 10.987 Verfahren zur Einschätzung des Kindeswohles, sogenannte Gefährdungseinschätzungen, durchgeführt. Wie das Landesamt für Statistik mitteilt, entspricht dies einem Anstieg von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2016: 10.220 Verfahren). Insgesamt waren im Jahr 2017 mit 53,2 Prozent (5.846) der Verfahren mehr Jungen als Mädchen (46,8 Prozent, 5.141 Verfahren) betroffen. Mehr …

Monitor Hilfen zur Erziehung: Vierte Ausgabe erschienen

Monitor-Hilfen-zur-Erziehung-2018_CoverDie Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) hat die vierte Ausgabe des Monitor Hilfen zur Erziehung vorgelegt. Die Datengrundlage der Analysen sind die Ergebnisse der Kinder- und Jugendhilfestatistik bis zum Berichtsjahr 2016. Mit dem Monitor Hilfen zur Erziehung soll ein Beitrag geleistet werden, das empirische Wissen zu den Hilfen zur Erziehung zu erhöhen. Die Veröffentlichung richtet sich gleichermaßen an Fachpraxis, Politik und Wissenschaft. Mehr …

Inobhutnahmen in Niedersachsen 2016

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoIm Jahr 2016 wurden 8.347 vorläufige Schutzmaßnahmen von niedersächsischen Jugendämtern vorgenommen. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) weiter mitteilt, waren darunter 4.365 Schutzmaßnahmen, die aufgrund einer unbegleiteten Einreise von Minderjährigen aus dem Ausland veranlasst wurden. In über der Hälfte der Fälle (52,3 Prozent) fand die Schutzmaßnahme somit aufgrund der unbegleiteten Einreise statt. Mehr …

Webtipps Sozialberichterstattung

Hier finden Sie weiterführende Links mit hilfreichen Websites zu statististischen Berichten und Quellen zur Sozialberichterstattung. Mehr …