Inobhutnahmen in Niedersachsen 2016

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoIm Jahr 2016 wurden 8.347 vorläufige Schutzmaßnahmen von niedersächsischen Jugendämtern vorgenommen. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) weiter mitteilt, waren darunter 4.365 Schutzmaßnahmen, die aufgrund einer unbegleiteten Einreise von Minderjährigen aus dem Ausland veranlasst wurden. In über der Hälfte der Fälle (52,3 Prozent) fand die Schutzmaßnahme somit aufgrund der unbegleiteten Einreise statt. Mehr …

Niedersachsen: Jugendhilfestatistik

Das Landesamt für Statistik Niedersachsen hat den statistischen Bericht zur Jugendhilfe 2015 vorgelegt. Die Jugendhilfestatistik gliedert sich in mehrere Teile: Erzieherische Hilfen und andere Aufgaben des Jugendamtes, Angebote der Kinder- und Jugendarbeit, Einrichtungen, Kinder und tätige Personen ohne Tageseinrichtungen für Kinder, Ausgaben und Einnahmen. Seit dem Berichtsjahr 2012 werden auch alle Verfahren zur Einschätzung bei Kindeswohlgefährdung erfasst. Mehr …

Niedersachsen: Vierter Basisbericht Hilfen zur Erziehung erschienen

Vierter-Basisbericht-HzE_2016Der vierte Basisbericht im Rahmen der Landesjugendhilfeplanung stellt sowohl die Entwicklungen in den Hilfen zur Erziehung dar - wobei die Fallzahlen gestiegen sind - als auch die Zusammenhänge zur Sozialstruktur. Er enthält eine Vielzahl von Daten und Fakten, die fachliche Anregungen für die weitere Entwicklung von Jugendhilfeangeboten geben, beispielsweise die Einrichtungsstatistik der vollstationären und teilstationären Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung und die Auswertung der Kinderschutzdaten sowie der Angebote Früher Hilfen in Niedersachsen. Neu ist der Bericht des Landesjugendamtes über die Umsetzung der Bundesinitiative Frühe Hilfen und Familienhebammen. Der Bericht steht zum Download auf der Website des Niedersächsischen Sozialministeriums.

Gefährdungseinschätzungen der Jugendämter

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoIm Jahr 2015 wurden in Niedersachsen insgesamt 8.862 Gefährdungseinschätzungen vorgenommen. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) weiter mitteilte, ist damit erstmals seit Einführung der Erhebung zum Berichtsjahr 2012 kein Anstieg der Gefährdungseinschätzung zum Vorjahr zu verzeichnen. Im Jahr 2014 wurden 9.001 Gefährdungseinschätzungen an das LSN gemeldet und damit 139 mehr als 2015. Mehr …

Monitor Hilfen zur Erziehung

Monitor-HzE_ScreenshotDie Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik hat eine dritte Ausgabe des "Monitor Hilfen zur Erziehung" veröffentlicht. Sie umfasst Analysen zum aktuellen Stand sowie zu Entwicklungen im Feld der Hilfen zur Erziehung und den angrenzenden Leistungen und Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe. Der "Monitor Hilfen zur Erziehung 2016" steht als PDF-Datei zum Herunterladen auf www.akjstat.tu-dortmund.de zur Verfügung. Übrigens! Den "Online-Monitor Hilfen zur Erziehung" mit der jährlichen Aktualisierung finden Sie unter www.hzemonitor.akjstat.tu-dortmund.de. Auch die vorangegangenen Publikationen stehen dort zum Download zur Verfügung.

Steigende Ausgaben für Kinder- und Jugendhilfe in 2013

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoBund, Länder und Gemeinden haben im Jahr 2013 insgesamt rund 35,5 Milliarden Euro für Kinder- und Jugendhilfe ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind die Ausgaben damit gegenüber 2012 um 10,2 Prozent gestiegen. In Niedersachsen waren es mit rund 3 Milliarden Euro 10,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Mehr …

Webtipps Sozialberichterstattung

Hier finden Sie weiterführende Links mit hilfreichen Websites zu statististischen Berichten und Quellen zur Sozialberichterstattung. Mehr …