Deutscher Kita-Preis 2021: Vorbildliche Konzepte ausgezeichnet

Deutscher-Kita-PreisMit dem Deutschen Kita-Preis 2021 wird die besondere Qualität in der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung gewürdigt. Insgesamt hatten sich 1.200 Einrichtungen und Initiativen aus der gesamten Bundesrepublik um die mit insgesamt 130.000 Euro dotierte Auszeichnung beworben. Am 9. Juni 2021 haben das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit weiteren Partnern die Preisträger im Rahmen einer digitalen Preisverleihung bekannt gegeben. Unter den ausgezeichneten Kitas ist auch ein "Lokales Bündnis für frühe Bildung" aus Niedersachsen. Mehr …

Abschlussbericht 'Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas'

Von 2015 bis 2020 unterstützte das Bundesmodellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" Menschen beim Wechsel in den Erzieherberuf. Zum Abschluss des mit ESF-Mitteln geförderten Modellprogramms hat das Bundesfamilienministerium nun einen Bericht vorgelegt. Mehr …

Zusammenarbeit mit Eltern stärken:
Ergebnisse der kogeki-Befragung

kogeki_LogoDas Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung in Kitas (kogeki) führte 2019/2020 eine Online-Befragung zur "Zusammenarbeit von Kita-Fachkräften und Eltern" durch. Die Auswertung und Ergebnisse stehen als Download zur Verfügung. Mehr …

DJI Impulse: Frühe Bildung in Deutschland

DJI-Impluse-01-19_Fruehe-BildungFür Kinder in den ersten Lebensjahren ist die Kita zu einem selbstverständlichen Ort des Aufwachsens geworden. Der enorme Bedeutungszuwachs der Frühen Bildung in Deutschland bietet viele Chancen, stellt aber auch hohe Anforderungen – zumal die Nachfrage nach Betreuungsplätzen noch weiter steigen wird. Das Forschungsmagazin DJI Impulse thematisiert in der Ausgabe 1/2019 die Frühe Bildung. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler analysieren die bisherigen Erfolge beim Ausbau von Betreuungsplätzen und zeigen Perspektiven auf. Mehr …

Wie frühes Vorlesen die Mathekompetenz verbessert

Wachsen Kinder in einer Familie auf, in der sie schon früh zum Lernen angeregt werden, wirkt sich das langfristig positiv auf ihre schulischen Kompetenzen aus. Zu diesem Ergebnis kommt eine pädagogisch-psychologische Studie der Universität Bamberg, die im Sommer 2019 im internationalen Fachmagazin "School Effectiveness and School Improvement" erschienen ist. Mehr …

OECD-Studie: Gute Strategien für gute Berufe in der frühen Bildung

Gute-Strategien-für-gute-Berufe-in-der-frühen-Bildung_CoverEin leichter Einstieg in den Beruf, Theorie und Praxis in der Ausbildung, ein guter Status mit besserer Bezahlung und gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten – diese und andere Maßnahmen empfiehlt die OECD in ihrer neuen Studie "Gute Strategien für gute Berufe in der frühen Bildung". Die Ergebnisse wurden Mitte Juni 2019 auf einer gemeinsamen Konferenz von OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development) und dem Bundesfamilienministerium präsentiert. Mehr …

Neue Konsultationskita in Salzgitter: Staatssekretärin Willamowius überreicht Ernennungsurkunde

Der Weg zur Konsultationskita ist anspruchsvoll, aber lohnenswert: Kindertagesstätten, die sich pädagogisch weiterentwickeln und an einer Qualifizierungsmaßnahme teilnehmen, können das Qualitätszertifikat zur Konsultationskita erwerben. Die so ausgezeichneten Kindertageseinrichtungen geben Ihre Kompetenzen wiederum an andere Kitas weiter. In Niedersachsen gibt es nun 11 Konsultationskitas und fünf Konsultationsverbünde aus Kindergarten und Grundschule. Frisch dabei sind die "Stiftsmäuse" in Salzgitter. Mehr …

Konsultationskitas und Konsultationsverbünde

Das Land Niedersachsen fördert Konsultationskitas und Konsultationsverbünde aus Kita und Grundschule. Die ausgewählten Einrichtungen bieten vor Ort Beratungs- und Hospitationsmöglichkeiten zu ausgewählten Themenbereichen an. Konsultationskitas und Konsultationsverbünde sind Motor und Ideengeber für andere Einrichtungen. Sie unterstützen damit die Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildung in Niedersachsen. Mehr …

Zusammenarbeit Kita und Grundschule stärken: Richtlinie 'Brücke' nutzen

Das Niedersächsische Landesjugendamt weist auf die Fördermöglichkeiten zur Zusammenarbeit von Kita und Grundschule durch die Richtlinie "Brücke" hin. Finanziert werden können Projekte zur Beteiligung von Kindern, zur Erziehungspartnerschaft mit Eltern, zur Stärkung der gemeinsamen Bildungsarbeit von Kita-Fachkräften und Lehrkräften sowie die Zusammenarbeit von Kita und Grundschule mit Partnerinnen und Partnern im Sozialraum. Mehr …

nifbe-Präventionsprojekt gestartet

nifbe-Niedersächsisches-Institut-für-Frühkindliche-Bildung-und-Entwicklung_LogoIn einem zweijährigen Pilotprojekt unterstützt das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) die Basis-Präventionsarbeit in Kitas. Ziel ist es die Persönlichkeit der Kinder von Anfang an zu stärken und sie so später beispielsweise vor Sucht, Gewalttätigkeit oder rechtsextremen Tendenzen und Fremdenfeindlichkeit zu schützen. Mehr …

Niedersachsen stärkt Forschung zur frühkindlichen Bildung

Das Land Niedersachsen fördert vier weitere Projekte zum Thema "Frühkindliche Bildung und Entwicklung - Kooperative Forschung und Praxistransfer". Ab 2019 werden die Vorhaben mit insgesamt 3,2 Millionen Euro aus dem Niedersächsischen Vorab der VolkswagenStiftung für maximal drei Jahre unterstützt. Mehr …

Bildung 2040: Kultusministerium lädt zum Diskurs ein

Bildung-2040_LogoWas und wie sollen Kinder und Jugendliche lernen, damit sie fit für die Zukunft sind? Auf der Grundlage welcher Wertvorstellungen und pädagogischen Leitideen soll Bildung zukünftig stattfinden? Welche Lernumgebungen wirken anregend und unterstützend und welche Rolle sollen pädagogische Fachkräfte einnehmen? Diesen Fragen zur Bildung der Zukunft widmet sich das Projekt "Bildung 2040" des Niedersächsischen Kultusministeriums. Bis zu Jahr 2022 sind Regionalveranstaltungen dazu geplant. Alle Informationen und die Möglichkeit zur Beteiligung am Diskussionsprozess gibt es auch online unter www.bildung2040.de.

Förderrichtlinie "Brücke" in Kraft: Land unterstützt innovative Projekte der Zusammenarbeit von Kita und Grundschule

Mit der Förderrichtlinie "Brücke" unterstützt das Land Vorhaben zur Unterstützung und Begleitung des Übergangs von der Kita in die Grundschule unter Berücksichtigung der individuellen Lern- und Entwicklungsvoraussetzungen von Kindern. Dafür stellt das Land rund zehn Millionen Euro bereit. Das Programm läuft bis zum 31. Dezember 2022. Antragsberechtigt sind die örtlichen Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe sowie Träger und Trägerverbände von Kindertagesstätten. Mehr …

Inklusion in der Kindertagesbetreuung: Expertise zur Finanzierung

Schlüssel-zu-guter-Bildung-Expertise_CoverDie Expertise "Schlüssel zu guter Bildung, Erziehung und Betreuung" untersucht die länderspezifischen Finanzierungssysteme als eine Grundlage von Inklusion in der Kindertagesbetreuung. Die Ergebnisse verdeutlichen die unterschiedlichen Finanzierungsregelungen in den einzelnen Bundesländern. Für die Umsetzung einer inklusiven Bildung im frühkindlichen Bereich spielt die Finanzierung eine wichtige Rolle, betonen Diakonie, der Paritätische und die Gewerkschaft GEW als Herausgeber der Studie. Mehr …

Schulgesetzänderungen: Kitas übernehmen Sprachförderung, Eltern entscheiden mit über den Einschulungstermin

Der Niedersächsische Landtag hat in seiner Sitzung am 27. Februar 2018 Änderungen des Schulgesetzes beschlossen. Grundschulen werden bei der Sprachförderung entlastet, diese wird zukünftig in den Kindertagesstätten integriert erfolgen. Eltern erhalten außerdem die Möglichkeit, die Einschulung ihrer Kinder um ein Jahr zu verschieben. Im Bereich Förderschulen wird die befristete Weiterführung der Förderschulen Lernen ermöglicht. Kultusminister Grant Hendrik Tonne warb jedoch bei seiner Rede im Landtag ausdrücklich für einen breiten gesellschaftlichen Konsens bei der Inklusion. Mehr …

Bildungsbericht Niedersachsen: Fortschritte und Herausforderungen

Bildungsbericht-NDS-2017_CoverDas Land Niedersachsen hat seine Bildungslandschaft positiv entwickelt, insbesondere bei der Stärkung der frühkindlichen Bildung und Ausbau des Ganztagsschulwesens. Es stellen sich aber weiterhin Herausforderungen an die Bildungspolitik. So lautet die Essenz des ersten datenbasierten Bildungsberichtes für Niedersachsen, den das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums erstellt hat. Mehr …

Informationen für Elternvertretungen

Elternvertretung-Kita_Nds-LandesjugendhilfeausschussDer Niedersächsische Landesjugendhilfeausschuss hat einen Info-Flyer für Kitas als Aushang für Kindertagesstätten zum Thema Elternvertretung erstellt. Der Flyer erläutert die Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern. Außerdem gibt er Tipps und Anregungen für die Arbeit in der Elternvertretung, von der Planung, Vorbereitung und Einladung bis hin zur Durchführung einer Elternversammlung. Der Flyer und weitere Informationen stehen zum Download auf der Website des Niedersächsischen Kultusministeriums zur Verfügung. www.mk.niedersachsen.de

Wir machen die Musik!

Wir-machen-die-MusikDas Land Niedersachsen fördert die musikalische Bildung von Kleinkindern mit dem landesweiten Programm "Wir machen die Musik!". Es ermöglicht die Kooperation von Musikschulen mit Kindertagesstätten und Grundschulen mit dem Ziel, dass alle Kinder in Niedersachsen Zugang zu musikalischer Bildung erhalten. Mehr unter www.wirmachendiemusik.de

Frühe Bildung – Mehr Qualität für alle Kinder

Fruehe-Bildung-weiterentwickeln_CoverBund und Länder wollen höhere Qualität in der Kindertagesbetreuung und eine dauerhafte Finanzierung sicherstellen. Darauf haben sich die zuständigen Ministerinnen und Minister auf der Konferenz "Frühe Bildung – Mehr Qualität für alle Kinder" Mitte November 2016 in Berlin geeinigt. In einer gemeinsamen Erklärung bekräftigen Bund und Länder ihr gemeinsames Ziel, die Qualität in der Kindertagesbetreuung durch gemeinsame Qualitätsentwicklungsziele und eine solide Finanzierungsgrundlage dauerhaft zu sichern. Grundlage dafür soll der dort vorgestellte erste Zwischenbericht von Bund und Ländern sein. Mehr …

Starting Strong IV: OECD-Studie zum Qualitätsmonitoring in der Kita

Starting-Strong_CoverDas Deutsche Jugendinstitut DJI hat die OECD-Studie "Starting Strong" zum Qualitätsmonitoring in der Kita in Deutsch veröffentlicht. Der Band bietet einen Überblick über internationale Konzepte und Erfahrungen und will zur Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Ansätzen des Qualitätsmonitorings, ihren Möglichkeiten und Grenzen ermutigen. Das DJI hat die Expertise, Ansätze und Erfahrungen aus Deutschland in die Studie eingespeist und die Übersetzung der englischen Originalausgabe fachlich begleitet. Mehr …

Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich

Der Orientierungsplan enthält trägerübergreifende Empfehlungen für die Bildungsarbeit im Elementarbereich für die Arbeit mit drei- bis sechsjährigen Kindern. Die Ausführungen wurden um die Handlungsempfehlungen für die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren und für die Sprachbildung und Sprachförderung ergänzt. Der Orientierungsplan steht auf der Website des Niedersächsischen Kultusministeriums zum Download zur Verfügung.

Webtipps Frühkindliche Bildung

Hier finden Sie weiterführende Links mit hilfreichen Websites zum Thema Frühkindliche Bildung und Übergänge. Mehr …