HIPPY - Familienbildungsprogramm für zu Hause

Das Familienbildungsprogramm HIPPY richtet sich an bildungsbenachteiligte Eltern mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. Ziel des Programms ist, Eltern Wissen über Entwicklung, Sprache und Lernen im Vorschulalter zu vermitteln und damit ihre Erziehungskompetenz zu stärken. Das Programm wird direkt zu Hause in den Familien umgesetzt.

Täglich 15 Minuten verbringen Eltern und Kinder an einem Tisch Zeit miteinander, um Bücher vorzulesen, Puzzles zusammenzusetzen und andere Lernspiele gemeinsam zu spielen. Diese gemeinsamen Aktivitäten zu Hause sollen die Arbeit des Kindergartens mit dem Ziel ergänzen, die Kinder fit für die Schule zu machen. Die Familien bekommen eigens für das Programm entwickelte Spiel- und Lernmaterialien zur Verfügung gestellt. Die Eltern werden durch geschulte Laienhelferinnen angeleitet und unterstützt, die meistens aus der Zielgruppe sind - sie kennen die Herkunftskultur sowie die Normen und Werte wie auch die Sprache der Familien.

zurück …

HIPPY in Niedersachsen

Niedersachsen Weitere Informationen über HIPPY finden Sie unter impuls-familienbildung.de. Auf der Website gibt es auch eine Suche mit Anbietern vor Ort.

zurück …