Paula und die Zauberschuhe

Paula-und-die-Zauberschuhe_CoverPaula ist ein Vorschulkind und fährt einen Rollator. Auch wenn in ihrem Körper eine Spastik wohnt, geht sie mit ihren körperlichen Unvollkommenheiten ganz natürlich um: "Zusammen sind meine Hände echt prima." Paula weiß, was sie will und was sie kann und ist meistens fröhlich. Wenn sie aber mit ihrer körperlichen Behinderung an ihre Grenzen kommt, kann sie richtig sauer, traurig oder wütend werden.

Das liebevoll illustrierte Buch gibt einen Einblick in die Welt eines Kindes mit Körperbehinderung (insbesondere Spastiken) und nimmt kindlich-kreative Erklärungsmodelle auf. Es ist sowohl als Bilderbuch zum Anschauen und Vorlesen für Vorschulkinder als auch zum Selberlesen für ältere Kinder ab 8 Jahren konzipiert. Dabei gibt es Kapitel, in denen es um den Alltag von Paula und ihrer Familie geht und es sich um das ganz normale Miteinander dreht. Andere Kapitel geben Einblick in die Therapien und erklären den Hintergrund von Paulas Spastik. Das Buch kann mit und ohne medizinische Kapitel gelesen werden - beide erzählen die Geschichte von Paula. Dadurch verschwindet die Behinderung zwar nicht, aber sie tritt in den Hintergrund und macht Platz für Spielen und Bewegen, Räuberhöhlen bauen und auch Zimmer aufräumen - für echtes Kinderleben eben. Das und die Erzählperspektive von Paula machen es leicht, mit Kindern über das Sosein, Besonderheiten oder Behinderung ins Gespräch zu kommen.

Für Erwachsene gibt es ein zusätzliches Kapitel mit Hintergrundinformationen sowie Praxis-Ideen für die Schule und inklusive Gruppen.

Ein klug durchdachtes Kinderbuch über ein ganz normales Kind mit körperlichen Besonderheiten, charmant und liebevoll erzählt und zauberhaft illustriert - absolut empfehlenswert für die Kita, Grundschule und Familien!

zurück …

Carolina Moreno (Illustration) / Alexandra Haag (Text):
Paula und die Zauberschuhe
Mabuse-Verlag, 2018
62 Seiten
16,95 Euro
ab 4 Jahren

zurück …