Das Regenbogen-Experiment

Das-Regenbogen-Experiment_CoverSind Schwule und Lesben die besseren Eltern? Diese provokante Frage stellt der Untertitel eines Buches, das Hintergründe zu einer Debatte liefert, die die Gemüter erhitzt. Auch wenn die rechtliche Gleichstellung von Schwulen und Lesben weit vorangeschritten ist - Regenbogenfamilien polarisieren, was auch die aktuelle Adoptionsdebatte zeigt. Aber bedeutet die Akzeptanz von Regenbogenfamilien tatsächlich das Aus für die traditionelle Familie? Und worin unterscheiden sie sich von dieser? Wie verwirklichen homosexuelle Paare ihren Kinderwunsch und wie gehen sie mit Widerständen um? Wie entwickeln sich ihre Kinder? Brauchen Kinder einen Vater und eine Mutter, um sich gesund zu entwickeln? Die Autorin ist diesen Fragen nachgegangen - In ihrem Buch zeichnet sie ein differenziertes Bild quer durch die Gesellschaft: Sie zeigt auf, wie die Gleichstellung schwul-lesbischer Familienprojekte in Politik und Kirche/Religionsgemeinschaften verhandelt wird, hat ausgewiesene Expertinnen und Experten aus der Bindungsforschung, Erziehungswissenschaften und Psychotherapie zu Aspekten des Kindeswohls befragt. Zu Wort kommen Jesper Juul, Volker Beck, Remo H. Largo, Klaus Hurrelmann, Ralph Dawirs, Marianne Leuzinger-Bohleber und viele andere. Einblick in ihr Privatleben haben auch viele Regenbogenfamilien selbst und ihre Kinder gegeben.

Dies alles wird auf kurzweilige Art dargestellt ohne zu werten. Erst im Fazit bezieht die Autorin selbst klar Stellung für die bunte Regenbogen-Vielfalt und die Entkopplung von biologischer und sozialer Elternschaft sowohl bei heterosexuellen wie auch homosexuellen Wahlfamilien - vorausgesetzt, die Bedürfnisse der Kinder stehen im Vordergrund und nicht narzisstische Elterninteressen.

Für alle Fachkräfte, die mit Familien zu tun haben, ein empfehlenswertes Sach- und Fachbuch, das einen umfassenden Einstieg in das Thema bietet und dabei noch Spaß macht, zu lesen.

zurück …

Katja Irle:
Das Regenbogen-Experiment
Sind Schwule und Lesben die besseren Eltern?

Beltz Verlag, 2014
220 Seiten
E-Book: 16,99 Euro
www.beltz.de

zurück …