Apps für Kinder: DJI gibt Empfehlungen

DJI_LogoDas Deutsche Jugendinstitut hat eine Datenbank eingerichtet, die Eltern und pädagogischem Fachpersonal die Suche nach Kinder-Apps mit alters- und kinderschutzgerechten Inhalten erleichtern soll. "Apps für Kinder" enthält kompakte und übersichtliche Rezensionen und Qualitätsbeurteilungen von Applikationen für Tablets und Smartphones.

Der Schwerpunkt der Datenbankinhalte liegt auf Apps für Klein-, Kindergarten- und Vorschulkinder. Berücksichtigt werden aber auch Apps für Schulanfänger/-innen und Grundschulkinder, wenn diese für den außerunterrichtlichen Gebrauch gedacht sind. Dabei sind nicht nur "pädagogisch wertvolle" Apps zu finden, sondern auch solche, die unter Kindern verbreitet, aber mit Risiken behaftet sind.

In der Datenbank kann sowohl anhand vorgegebener Kategorien nach Apps recherchiert werden als auch über eine Volltextsuche. Über das Suchformular kann außerdem festgestellt werden, ob die App auch für das verfügbare Gerät erhältlich ist.

Die Datenbank "Apps für Kinder" ist Teil des DJI-Projektes "Digitale Medien in der Lebenswelt von Klein- und Vorschulkindern", das vom Bundesbildungsministerium gefördert wird. Der Ausbau der Datenbank erfolgt in Zusammenarbeit mit Medienpädagoginnen und -pädagogen sowie den Kooperationspartnern "Blickwechsel e.V. - Verein für Medien- und Kulturpädagogik", "klick-tipps.net", einem Service von jugendschutz.net, und der "Stiftung Lesen".

zurück …

Hier geht es zur Datenbank: www.datenbank-apps-fuer-kinder.de

Weitere Informationen unter www.dji.de.

Mehr zum Thema

zurück …