Sommerferien-Lesespaß mit dem Julius-Club

6. Juli 2020

Julius-Club_LogoLesen ist der Schlüssel zu einer Welt voller Wunder, Wissen und Abenteuer. Das Leseförderprojekt JULIUS-CLUB der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen will mit einem vielfältigen und spannenden Sommerferien-Programm 11- bis 14-Jährigen Spaß am Lesen vermitteln. Gleichzeitig werden so auch die Lesekompetenz, Ausdrucksfähigkeit und das Textverständnis der Kinder und Jugendlichen gefördert. In 50 Bibliotheken in Niedersachsen finden Kinder und Jugendliche dafür die passende Lektüre. 100 topaktuelle Bücher sind von der unabhängigen JULIUS-CLUB-Jury ausgewählt worden. Das Sommerferien-Programm läuft bis zum 3. September. www.julius-club.de

MuTJugend: Handreichung zu Kinder- und Jugendhilfe in muslimischer Trägerschaft

3. Juli 2020

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) hat Ergebnisse des Forschungsprojektes Kinder- und Jugendhilfe in muslimischer Trägerschaft (MuTJugend) zusammengefasst und als kostenfreies Flipbook veröffentlicht. Die Handreichung liefert wichtige Hinweise, um die Anerkennung islamischer Akteurinnen und Akteure als freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe zu ermöglichen. Mehr …

Weiterbildung für Fachkräfte: Eltern-Programm 'Schatzsuche' | ab 05.10.2020

2. Juli 2020

"Schatzsuche" ist ein Eltern-Programm für Kindertagesstätten und wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelt. Es folgt einem ressourcenorientierten Ansatz. Die Aufmerksamkeit der Erwachsenen richtet sich auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder. Durch Stärkung der Resilienz wird das seelische Wohlbefinden gefördert. Das Bild einer abenteuerlichen Schatzsuche ist der rote Faden des Eltern-Programms. Ab dem 5. Oktober 2020 beginnt in Hannover eine mehrteilige Weiterbildung, die Kita-Fachkräfte zu Schatzsuche-Referentinnen und -Referenten qualifiziert. Mehr...

Datenschutz bei Willkommensbesuchen

1. Juli 2020

Viele Kommunen bieten Eltern nach der Geburt ihres Kindes Besuche zu Hause an. Im Zusammenhang mit diesen Willkommensbesuchen stellen sich einige datenschutzrechtliche Fragen – insbesondere nach dem Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO), aber auch durch die voneinander abweichenden Regelungen in den Bundesländern. Im Auftrag des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen hat das Deutsche Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. Antworten auf häufig gestellte Fragen zusammengestellt. Mehr …

Unbezahlbar und freiwillig: Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2020 - Bewerbungsfrist verlängert!

30. Juni 2020

Niedersachsenpreis-für-BürgerengagementBereits zum 17. Mal loben die Sparkassen in Niedersachsen, VGH Versicherungen und die Niedersächsische Landesregierung den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement aus. Noch bis zum 24. Juli 2020 können sich ehrenamtlich Aktive - Einzelpersonen, Vereinigungen, Initiativen oder Selbsthilfegruppen - aus allen Bereichen des bürgerschaftlichen Engagements dafür bewerben oder vorgeschlagen werden. Mehr …

Karl Kübel Stiftung: Neues Projekt zur Demokratieförderung an Familienzentren – jetzt bewerben

29. Juni 2020

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie begleitet bundesweit 16 ausgewählte Familienzentren auf dem Weg zu sogenannten Leuchtturm-Zentren der Demokratie. Ziel des Projekts ist es, Familienzentren als Orte gelebter Demokratie zu stärken und Familien zu bestärken, sich an der Gestaltung ihres Sozialraums aktiv zu beteiligen. Die Familienzentren werden dabei von qualifizierten Prozessbegleitungen bis Ende 2022 unterstützt. Ein zentrales Ziel ist zudem, Familien zu befähigen, sich für ihre Rechte und Belange einzusetzen (Empowerment) - unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem sozialen Milieu oder ihrer Familienkultur. Bewerbungen sind bis zum 31. August 2020 möglich. Alle Informationen auf www.kkstiftung.de

Gefährliche Online-Challenges: Soziale Medien brauchen Schutzkonzepte

26. Juni 2020

Nagellackentferner auf der Haut anzünden, auf fahrende Züge klettern, an einer Steckdose einen Kurzschluss erzeugen: Kinder und Jugendliche werden im Netz immer häufiger zu hochgefährlichen Mutproben animiert. Viele der Wettbewerbe gelten als hip und unterhaltsam, können jedoch ernsthafte Gesundheitsschäden verursachen. Zu diesem Ergebnis kommt der Jahresbericht von jugendschutz.net, dem gemeinsamen Kompetenzzentrum von Bund und Ländern für den Schutz von Kindern und Jugendlichen im Internet. Mehr …

Impulse und Erfahrungen aus dem Bundesprogramm 'Sprach-Kitas'

25. Juni 2020

Sprache-ist-ein-SchatzSeit 2016 fördert das Bundesfamilienministerium im Rahmen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" die alltagsintegrierte sprachliche Bildung sowie die inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit Eltern in Kindertageseinrichtungen. Die programmbegleitende Broschüre gibt Einblicke in die praktische Umsetzung des Bundesprogramms und bündelt Wissen aus der Praxis sowie von weiteren Expertinnen und Experten. Mehr …

Niedersächsischer Integrationspreis 2020: Integration durch Musik, Kunst und Kultur

24. Juni 2020

Ministerpräsident Stephan Weil und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, haben die Preisträgerinnen und Preisträger des Niedersächsischen Integrationspreises 2020 bekannt gegeben. Der Integrationspreis wird bereits zum elften Mal vergeben. Das diesjährige Motto lautet "Integration durch Musik, Kunst und Kultur". Der Preis ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Das Bündnis "Niedersachsen packt an" zeichnet einen Bewerber mit einem Sonderpreis aus und unterstützt dessen Engagement ebenfalls mit einem Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro. Mehr …

Familienbewusstsein erleichtert das Krisenmanagement

23. Juni 2020

Erfolgsfaktor-FamilieWas genau bewegt Unternehmen in dieser Zeit bei der Umsetzung einer familienbewussten Personalarbeit? Was sind die größten Herausforderungen, welche Maßnahmen helfen und welche Erfahrungen wurden bislang gesammelt? Das Netzwerkbüro Erfolgsfaktor Familie hat seine Mitglieder dazu befragt. Die Umfrage zeigt: Familienbewusste Unternehmen haben in der Krise Vorteile. www.vaeter-in-niedersachsen.de

IM FOKUS: CORONAVIRUS
Informationen für Fachkräfte und Familien

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus stellen Familien wie auch Fachkräfte und Einrichtungen vor große Herausforderungen. Hier finden Sie gebündelt relevante Informationen zu Regelungen, Änderungen, Hilfsmaßnahmen und mehr zum Thema. Mehr...

Zentrale Corona-Hotline Niedersachsen
0511 / 120 60 00
Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr
www.niedersachsen.de/coronavirus

AUS DEM SOZIALMINISTERIUM

Kinderschutzkongress-2020_330px
Am 16. Juni hätte in Hannover der Kinderschutz-Kongress "Gemeinsam gegen Kinderarmut" des Niedersächsischen Sozialministeriums und der Kinderschutz-Akademie des Deutschen Kinderschutzbundes stattfinden sollen. "Ich bedauere sehr, dass der geplante Kongress aufgrund der Corona-Epidemie abgesagt werden musste. Die Informationen sind uns aber so wichtig, dass wir sie der Öffentlichkeit online zur Verfügung stellen", betont Sozial- und Familienministerin Carola Reimann. Mehr...

bevorgarnichtsmehrgeht_330p

FACHVERANSTALTUNGEN

Terminkalender_1a_330pxIn unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.
Absagen von Veranstaltungen
Wir können leider nicht bei allen Veranstaltungen prüfen, ob es aktuell Absagen wegen des Corona-Virus gibt. Bitte kontaktieren Sie die entsprechenden Veranstalterinnen und Veranstalter.

NEWSLETTER SERVICE

Newsletter_330px
Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über

  • Neues aus den Familienbüros
  • Aktuelles zur Kinder- und Familienpolitik
  • Veröffentlichungen, Termine und Veranstaltungen
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

AUF EINEN BLICK
Familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen

AktionslandkarteDie Aktionslandkarte gibt Ihnen einen Überblick über mehr als 660 familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen und deren Angebote - auch mobil nutzbar! Die Karte wird ständig erweitert, um Sie über Ihre Einrichtung vor Ort zu informieren.

AUF EINEN BLICK
Frühe Hilfen in Niedersachsen

www.gutaufwachsen.de
Die Niedersächsische Landesregierung bringt mit einer Internet-Datenbank interessierte Eltern und Anbieter früher Hilfen zusammen. Auf der Website können sich Eltern und Familien per Mausklick einen unkomplizierten, umfassenden Überblick über die vielfältigen Angebote früher Hilfen in ihrer Nähe verschaffen. Auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe profitieren davon: Sie können die Informationen über bestehende Angebote direkt in ihre alltägliche Arbeit einbringen.