Qualifizierung Tagespflegepersonen im Landkreis Friesland

Der Landkreis Friesland bietet ab 24. Oktober 2019 eine Qualifizierung in der Kindertagespflege nach der Qualifizierungs- und Prüfungsordnung des Bundesverbandes für Kindertagespflege an, der durch die Volkshochschule Friesland-Wittmund durchgeführt wird. Interessierte können sich noch anmelden.

Eltern benötigen eine kompetente, flexible und verlässliche Kinderbetreuung und hierfür qualifizierte Betreuungskräfte. In Kooperation mit dem Landkreis Friesland bietet die Volkshochschule Friesland-Wittmund gGmbH einen 190-stündigen Qualifizierungskurs (80 Stunden für pädagogische Fachkräfte) an, der Grundlagen für die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson vermittelt.

Inhalte des Kurses sind unter anderem pädagogische, psychologische und rechtliche Grundkenntnisse, die für die Tätigkeit relevant sind. Auf persönlicher Ebene bietet die Qualifizierung die Möglichkeit bisherige Erfahrungen im Umgang mit Kleinkindern zu reflektieren und Selbstsicherheit für die zukünftige Rolle als Tagesmutter oder Tagesvater zu entwickeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit bei erfahrenen Tagespflegepersonen zu hospitieren.

Die selbstständige Tätigkeit als Tagespflegeperson kann nach Abschluss der Qualifizierung in einer Großtagespflegestelle, im eigenen Haushalt oder im Haushalt der Kinder ausgeführt werden.

Am 24. Oktober 2019 ist der Start des nächsten Qualifizierungskurses geplant, der zweimal wöchentlich in den Abendstunden sowie teilweise samstags in den Räumen der Volkshochschule in Wittmund stattfindet.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Qualifizierung sind:

  • mind. 18 Jahre
  • mind. Hauptschulabschluss
  • Muttersprache Deutsch oder Nachweis des Sprachniveaus B2

In einem persönlichen Gespräch mit der Fachberatung Kindertagespflege des Landkreises Friesland erfolgt zudem eine Eignungsfeststellung.

Für weitere Informationen stehen die Fachberatungskräfte gerne zur Verfügung: Frau Winkes (Telefon: 04461 / 91 92 371 für Jever, Sande, Schortens, Wangerland, Wangerooge) und Frau Siefener (Telefon: 04451 / 95 35 18 für Bockhorn, Varel, Zetel); jeweils erreichbar von Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr.

zurück …

zurück …