Leipziger Lesekompass: Ausgezeichnete Kinder- und Jugendbücher

Die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse haben gemeinsam die 30 besten Kinder- und Jugendbücher der vergangenen zwölf Monate mit dem Leipziger Lesekompass prämiert. Die Auszeichnung richtet sich u.a. an Eltern, pädagogische Fachkräfte und ehrenamtlich Engagierte und kürt bereits zum siebten Mal Medien, die sich besonders gut für die Leseförderung eignen. Eine 18-köpfige Fachjury sowie eine Kinder- und Jugendjury haben je zehn Bücher, Apps und Hörbücher für drei Alterskategorien ausgewählt: 2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre.

Ein Schwerpunkt des diesjährigen Leipziger Lesekompass ist das Thema "Mut". Die Bilderbuch-, Graphic Novel- und Romanfiguren eint ihre Unerschrockenheit, sich auf ungewöhnliche Freundschaften, heikle Aufgaben und herausfordernde Situationen einzulassen – eine unschätzbare Qualität in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels.

zurück …

Alle Infos zu den prämierten Büchern sind zu finden auf www.stiftunglesen.de.

Quelle: Stiftung Lesen, 15.03.2018

Mehr zum Thema

zurück …