Leon und Jelena: Geschichten vom Mitbestimmen und Mitmachen im Kindergarten

Leon+Jelena_CoverLeon und Jelena dürfen in ihrer Kita bei vielen Dingen des Alltags mitentscheiden und mithandeln, beispielsweise bei der Frage, wie man das Frühstück besser organisiert. Oder wie man den Streit um die Dreiräder löst, die viele Kinder auf einmal benutzen wollen. Bei den Kinderkonferenzen in der Kitagruppe oder im Kinderparlament der Kita setzen sie sich für die Ideen und Wünsche der Kitakinder ein. Ihre Erzieherinnen und Erzieher unterstützen sie dabei. Dadurch lernen sie viel darüber, wie man eine Gemeinschaft so gestalten kann, dass alle zu ihrem Recht kommen, und dass auch schon Kinder etwas bewirken können - Und das nicht nur im Kindergarten, sondern auch in ihrem weiteren Umfeld, wie die Geschichte über die Hundehaufen im Park zeigt. Ihre Erfahrungen vom Mitbestimmen und Mithandeln in der Kita sind in fünf Bänden lebendig und kindgerecht aufgezeichnet.

Die Bilderbücher erleichtern es pädagogischen Fachkräften, das Thema gesellschaftliches Engagement in der Kindergruppe einzuführen und auch Eltern anschaulicher zu machen. Übrigens haben sie sich so oder so ähnlich in den Modellkitas des Projekts "jungbewegt - Dein Einsatz zählt." abgespielt. Als Beispiele aus der Praxis vermitteln sie eindrücklich, dass sich Kinder schon im Vorschulalter bewusst einsetzen und engagieren, wenn pädagogische Fachkräfte ihnen dazu Räume eröffnen.

zurück …

Rüdiger Hansen, Raingard Knauer (Text) / Matthias Berghahn (Illustration):
Leon und Jelena
Geschichten vom Mitbestimmen und Mitmachen im Kindergarten

Verlag Bertelsmann Stiftung, 3. Auflage 2016
Gesamtpaket 5 Hefte, je 32 Seiten
15,00 Euro (zzgl. Versandkosten)
ab 3 Jahren
www.bertelsmann-stiftung.de

Alle Hefte sind für je 3,00 Euro auch einzeln erhältlich.

zurück …