Forschergeist 2018: DRK-Kita Stelle Uhlenhorst gewinnt mit Wasserprojekt

9. Mai 2018

Forschergeist-2018"Was kann Wasser alles?" "Was ist in unserem Wasser drin?", wollten die Kinder der DRK-Kita Stelle Uhlenhorst in Stelle wissen. Die Erzieherinnen und Erzieher griffen die Fragen der Mädchen und Jungen auf und entwickelten gemeinsam ein spannendes Forschungsprojekt. Ein gelungenes Beispiel für vorbildliche Bildungsarbeit im frühkindlichen Bereich, fand die Experten-Jury des Kita-Wettbewerbs Forschergeist 2018. Zur Preisverleihung zum Landessieger Niedersachsen am 2. Mai 2018 gratulierte auch Niedersachsens Kultusminister Grant Henrik Tonne.

651 Kitas aus ganz Deutschland haben mit ihren Projektarbeiten aus der Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz MINT) am bundesweiten Kita-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" teilgenommen. Nun hat die Jury aus jedem Bundesland das beste Projekt gekürt. In Niedersachsen überzeugte die DRK-Kita Stelle Uhlenhorst im Landkreis Harburg.

Wasser fasziniert Kinder und verlockt zum Beobachten, Beforschen und Experimentieren - und zum Hinterfragen. Die Mädchen und Jungen haben während ihres umfassenden Forschungsprojekts Wasser als Lebensraum für Lebewesen, als Grundnahrungsmittel aller tierischen, pflanzlichen und menschlichen Lebewesen und seine physikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten erforscht. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern erkundeten sie, wie sich Wasser unter verschiedenen Bedingungen oder durch Zumischen anderer Stoffe verhält und untersuchten die Flüssigkeiten auf ihre Zusammensetzung bezüglich Salzgehalt oder Abfallpartikel. Schließlich überlegten sie, warum es so wichtig ist, sorgfältig mit der Ressource umzugehen und wie sie ihren Wasserverbrauch reduzieren können. Ein gutes Beispiel dafür, wie man Kita-Kinder beim forschenden Lernen begleiten kann.

Die Kita erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro zur Förderung der Qualität der, mathematischen, informatischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Bildungsarbeit. Die 16 Landessieger qualifizieren sich zudem für den Bundessieg. Die fünf besten Projekte werden am 6. Juni 2018 in Berlin gekürt. Jeder Bundessieger erhält zusätzlich 3.000 Euro.

Über den Forschergeist-Wettbewerb

Der Forschergeist ist ein bundesweiter Kita-Wettbewerb der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Gesucht und prämiert werden herausragende Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Mathematik, Informatik Naturwissenschaften oder Technik (MINT) begeistert haben. Das Haus der kleinen Forscher verbessert Bildungschancen, fördert Interesse am MINT-Bereich und professionalisiert dafür pädagogisches Personal. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Als lokaler Netzwerkpartner bietet die zukunftswerkstatt buchholz Kitas, Horten und Grundschulen im Landkreis Harburg die Möglichkeit, am Fortbildungsprogramm der bundesweiten Bildungsinitiative Haus der kleinen Forscher teilzunehmen.


1 von 3

zurück …

zurück …