EFi - Elternarbeit, Frühe Hilfen und Migrationsfamilien

EFi_LogoMit dem bundesweit einmaligen Landesprogramm "EFi - Elternarbeit, Frühe Hilfen und Migrationsfamilien" (2011-2014) hat das Land Niedersachsen Kommunen dabei unterstützt, die Netzwerkarbeit für Familien mit Migrationshintergrund zu stärken. Rund 30 Kommunen in Niedersachsen haben EFi-Projekte ins Leben gerufen. Diese sollen die Bildungs- und Präventionsangebote besser vernetzen und besonders für Familien mit Zuwanderungsbiografie leichter zugänglich machen. Die bereits erfolgreich eingeführten EFi-Projekte sowie neue Projekte zu dieser Thematik können seit 2015 über die Richtlinie Familienförderung gefördert werden. Ein Kurzfilm zeigt, welche Möglichkeiten und Chancen die kommunalen Projekte bieten. Mehr …

EFi-Praxishandbuch

EFi-Praxishandbuch_CoverMit dem EFi-Praxishandbuch hat das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. (ism) auf 71 Seiten die Erfahrungen aus dem Modellprojekt "Elternarbeit, Frühe Hilfen, Migrationsfamilien" gebündelt und zusammengefasst, was das Projekt ausmacht: Hier finden Interessierte aus den Kommunen, Akteurinnen und Akteure viele Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Arbeit mit Migrationsfamilien im Kontext von Elternarbeit, Familienbildung und Frühen Hilfen. Ergänzt wird das Handbuch durch die Vorstellung geeigneter Programme der Elternbildung/Elternarbeit und eine Literaturliste mit Hinweisen zum Weiterlesen und Vertiefen. Das EFi-Praxishandbuch steht als PDF-Datei zum Download bereit.

EFi-NETZWERKE IM ÜBERBLICK

Aktionslandkarte

Wollen Sie sich in Ihr EFi-Netzwerk vor Ort einbringen? Eine Übersicht zu allen beteiligten Kommunen mit den jeweiligen Ansprechpersonen für Interessierte gibt es auf der Aktionslandkarte.