Vorlesestadt 2020 gesucht

19. November 2020

Vorlesetag_LogoZum Bundesweiten Vorlesetag am 20. November suchen die drei Initiatoren – DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung – wieder gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund die diesjährige Vorlesestadt. Der Titel wird in den drei Kategorien "aktiv", "außergewöhnlich" und "nachhaltig" vergeben. Städte und Gemeinden können sich unter www.vorlesetag.de/vorlesestadt mit ihren Vorleseaktionen bis zum 26. November bewerben.

Übrigens: 2019 wurde Haren (Ems) als "Aktive Vorlesestadt" ausgezeichnet! Mit dem ersten Harener Lesefest hat sich die niedersächsische Stadt besonders aktiv am Bundesweiten Vorlesetag beteiligt. 60 Aktionen mit rund 2.400 Vorlesern und Zuhörern fanden in Kitas, Schulen, Büchereien, Vereinen und Bildungseinrichtungen statt. Zu verdanken ist das große Engagement insbesondere dem neugegründeten Verein Harenerlesen e.V., der in kürzester Zeit die ganze Stadt zum Vorlesen und Zuhören bewegt hat. Auch in 2020 will Haren wieder am Vorlesetag dabei sein - und hat dazu Ideen zum digitalen Vorlesen. lesestadt-haren.de

zurück …

Mehr zum Thema

zurück …