Notfall-KiZ: Eltern mit Verdienstausfällen können Anspruch auf Zusatzleistung prüfen

Notfall-KiZ_LogoDie Ausbreitung des Coronavirus stellt viele Familien vor große organisatorische und finanzielle Probleme: Eltern müssen wegen Kita- und Schulschließungen die Betreuung ihrer Kinder selbst organisieren, können ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachgehen, sind in Kurzarbeit oder haben wegen ausbleibender Aufträge große Einkommenseinbußen. Vom 1. April bis 30. September 2020 gibt es deshalb nun ein Notfall-KiZ (Kinderzuschlag) für Familien mit kleinen Einkommen.

Der Kinderzuschlag unterstützt Familien mit kleinen Einkommen mit bis zu 185 Euro monatlich pro Kind zusätzlich zum Kindergeld. Als kleines Einkommen gilt beispielsweise für eine Paarfamilie mit 2 Kindern ein Einkommen von ca. 1.400 bis ca. 2.400 Euro netto bei mittleren Wohnkosten. Auf www.kinderzuschlag.de können Sie prüfen, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Was ist anders beim Notfall-KiZ?
Neu ist die Berechnungsgrundlage: Familien, die einen Antrag auf den Kinderzuschlag stellen, müssen nur das Einkommen des letzten Monats vor der Antragstellung nachweisen (ansatt wie bisher der letzten sechs Monate). Diese Regelung soll befristet bis zum 30. September 2020 gelten.

Auch Eltern, die den Kinderzuschlag schon beziehen, können im April oder Mai 2020 einen einmaligen Antrag auf Überprüfung stellen. In diesen Fällen wird der Kinderzuschlag mit dem aktuellen Einkommen der Eltern aus dem letzten Monat neu berechnet. Eine Anpassung der Höhe des Kinderzuschlags erfolgt nur, wenn die Überprüfung einen höheren Betrag ergibt. Eltern, die den Antrag auf Kinderzuschlag bereits vor dem 1. April 2020 gestellt haben, die aber noch keine Bewilligung erhalten haben, können ebenfalls einen Überprüfungsantrag stellen.

Eltern, die den Kinderzuschlag beziehen und bereits den Höchstsatz von 185 Euro erhalten, bekommen eine automatische Verlängerung der Leistung für weitere sechs Monate. Sie müssen keinen neuen Antrag stellen und keine neuen Nachweise vorlegen.

Wo stelle ich den Antrag?
Die Beantragung geht ganz einfach online unter www.notfall-kiz.de.

zurück …

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter:

zurück …