Oberlandesgericht Celle für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet


1 von 1

Das Oberlandesgericht Celle ist am 21. Juni 2019 durch den Überbetrieblichen Verbund Frauen und Wirtschaft e.V. (ÜBV Frauen & Wirtschaft e.V.) mit dem FaMi-Siegel für besondere Familienfreundlichkeit ausgezeichnet worden.

"Ich bin stolz, dass das Oberlandesgericht das Siegel für Familienfreundlichkeit erhalten hat", sagte die Präsidentin des Oberlandesgerichts Stefanie Otte. "Die Auszeichnung dokumentiert die hier bestehenden sehr guten Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir sind seit vielen Jahren bemüht, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das es ermöglicht, gleichermaßen gute Kollegin, guter Kollege und gute Eltern zu sein. Dazu gehören verschiedene Arbeitszeitmodelle sowie Möglichkeiten zum Wiedereinstieg in den Beruf, aber auch Maßnahmen der Karriereentwicklung und des Gesundheitsmanagements."

"Das Oberlandesgericht hat von der Auswahlkommission einen Spitzenwert bei der Beurteilung der eingereichten Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit erhalten, denn den hier Beschäftigten werden sehr gute und vielfältige Maßnahmen angeboten, um die Kinderversorgung und Pflegesituationen mit den Anforderungen des Berufs zu vereinbaren", hob Petra-Johanna Regner, Geschäftsführerin des ÜBV und Beraterin bei der Antragstellung FaMi-Siegel, bei der Übergabe des Siegels hervor.

Das Oberlandesgericht Celle ist eines von insgesamt 24 Oberlandesgerichten in der Bundesrepublik Deutschland und das größte der drei Oberlandesgerichte in Niedersachsen (Braunschweig, Celle, Oldenburg). Beim Oberlandesgericht Celle sind ca. 90 Richterinnen und Richter tätig. Daneben versehen hier mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen verschiedener Berufsgruppen ihren Dienst. Das Oberlandesgericht bildet in diversen Berufen aus. Die Ausbildung erfolgt in sämtlichen Berufsgruppen zum Teil beim Oberlandesgericht in Celle aber auch vor Ort in den zum Oberlandesgerichtsbezirk gehörenden Land- und Amtsgerichten.

Der Überbetriebliche Verbund Frauen und Wirtschaft e.V. ist ein Zusammenschluss familienfreundlicher Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in der Wirtschaftsregion Celle. Er unterstützt berufstätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der Verbund wurde 2009 gegründet und hat aktuell 76 Mitglieder, zu denen auch das Oberlandesgericht gehört. Er bietet konkrete Unterstützungen und Maßnahmen für seine Mitglieder und deren Beschäftigte an.

zurück …

Quelle: Pressemitteilung OLG Celle, 21.06.2019
oberlandesgericht-celle.niedersachsen.de

Mehr zum Thema

zurück …