Stark und mutig, ...weil ich ein Mädchen bin!

18. April 2019

Die Familien- und Erziehungsberatungsstelle Ronnenberg bietet eine Mädchengruppe für Kinder und Jugendliche an. Das Angebot ist kostenlos. Die Gruppensitzungen bieten den Mädchen die Möglichkeit, ihre persönlichen Belange, Stärken und individuelle Themen anzusprechen und sich mit anderen Mädchen auszutauschen. Mehr …

Mama und Papa bleiben meine Eltern

18. April 2019

Die Familien- und Erziehungsberatungsstelle Ronnenberg bietet zwei Gruppen für Kinder und Jugendliche an, deren Eltern sich getrennt haben oder geschieden sind. Das Angebot ist kostenlos. Die Gruppensitzungen bieten den Kindern die Möglichkeit, mit anderen Mädchen und Jungen über die Veränderungen zu sprechen, die eine Trennung der Eltern mit sich bringt, und ihre Gefühle und Wünsche auszudrücken. Das Ziel des Angebotes "Mama und Papa bleiben meine Eltern" ist es, eine Gesprächsgrundlage für die gemeinsame Bewältigung der neuen Lebenssituation für Kinder und Eltern zu schaffen. Mehr …

Inanspruchnahme frühkindlicher Betreuung: Familien mit Migrationshintergrund im Nachteil?

17. April 2019

Immer mehr Eltern nehmen für Kinder im Alter von unter drei Jahren einen Betreuungsplatz in Anspruch. Das trifft allerdings nicht auf Familien mit Migrationshintergrund zu. Ihre Kinder gehen deutlich seltener so früh in eine Einrichtung. Dr. Lars Burghardt von der Universität Bamberg hat in einer aktuellen Studie gezeigt, dass das durchaus nicht den Wünschen der Familien entspricht. Mehr …

Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2019: Überall sicher sein!

16. April 2019

NDS-KinderHabenRechtePreis-2019_LogoBereits zum elften Mal zeichnen das Land Niedersachsen und der Kinderschutzbund Niedersachsen besonderes Engagement für Kinderrechte aus. Unter dem Motto "Überall sicher sein!" werden in diesem Jahr pädagogische Einrichtungen, Organisationen und Vereine gesucht, die Kinder und Jugendliche in ihrem Bildungs- und Betreuungsalltag sowie in ihrer Freizeit begleiten und konzeptionelle Maßnahmen zur Prävention von Gewalt, Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung einsetzen. Der Preis ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert. Bewerbungen sind bis zum 15. Juni 2019 möglich. Mehr …

Zeit für Familien! Eine kommunalpolitische Aufgabe

15. April 2019

Die Stiftung Universität Hildesheim hat unter dem Titel "Die Diversität familialer Zeit im Takt des schnelllebigen Alltags" ein zweijähriges Forschungsprojekt in Kooperation mit dem Praxispartner Familie im Zentrum (FiZ) aus Hameln durchgeführt. Das Projekt wurde durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung finanziert und soll Anregungen für die Umsetzung kommunaler Familien(zeit)politik geben. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Veranstaltung am 13. Juni 2019 in Hannover präsentiert. Fachleute und Interessierte aus Verwaltungen, Verbänden, Initiativen und Kommunen sind zur Teilnahme eingeladen. Um Anmeldung bis zum 25. April 2019 wird gebeten. Mehr...

Interesse an Elterngeld steigt

15. April 2019

Destatis_Statistisches-BundesamtIm Jahr 2018 haben bundesweit 1,4 Millionen Mütter und 433.000 Väter Elterngeld bezogen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das insgesamt 4 Prozent mehr Personen als im Jahr 2017. Während die Anzahl der Elterngeld beziehenden Mütter um 3 Prozent zunahm, stieg die Zahl der Väter um knapp 7 Prozent. In Niedersachsen stieg die Zahl der Elterngeldbezüge insgesamt um 5 Prozent. Etwa 4 Prozent mehr Mütter entschieden sich für das Elterngeld, der Anstieg bei den Vätern lag im Bundesdurchschnitt mit etwa 7 Prozent. Mehr …

Ein Dankeschön zum Tag der Kinderbetreuung

12. April 2019

Tag-der-Kinderbetreuung-2018_LogoDie tägliche Arbeit von Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern hat große Bedeutung für Kinder, Eltern und die Gesellschaft. Sie alle haben Anerkennung und ein Dankeschön verdient. Aus diesem Grund hat sich 2012 eine Initiative gebildet und den Tag der Kinderbetreuung ins Leben gerufen. Der Aktionstag findet in diesem Jahr am 13. Mai statt. Er wird von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen des Programms Qualität vor Ort koordiniert. Der Aktionstag bietet Kindern und Eltern die Gelegenheit, Kita-Fachkräften und Tageseltern für ihre Arbeit zu danken. Er soll zudem den Stellenwert familienergänzender Bildung, Betreuung und Erziehung verdeutlichen. www.rund-um-kita.de

HanseMerkur Preis für Kinderschutz

10. April 2019

HanseMerkur-Preis-für-Kinderschutz_LogoSeit 1981 wird der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte HanseMerkur Preis für Kinderschutz vergeben. Ausgezeichnet werden Personen, Gruppen, Vereine und Initiativen, die sich ehrenamtlich und in besonderer Weise um das Wohl von kranken, behinderten oder sozial benachteiligten Kindern bemühen. Projekte, die sich für erkrankte, sozial beziehungsweise psychosozial belastete Kinder engagieren oder sozialer Gefährdung vorbeugen möchten, können sich bewerben oder zur Auszeichnung vorgeschlagen werden. Bewerbungen können bis zum 31. August 2019 eingereicht werden. Alle Infos unter hansemerkur.csr-engagement.de

Seelisch gesund aufwachsen - neue Merkblätter und Filme für Eltern bei Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

9. April 2019

Seelisch-gesund-aufwachsen_Elterninfos_CoverEltern, die mit ihrem Kind zu den Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 gehen, erhalten dort künftig auch Merkblätter zur seelischen Gesundheit bzw. psychischen Entwicklung ihrer Kinder. Die zehn Merkblätter "Seelisch gesund aufwachsen" orientieren sich an den bekannten Merkblättern "Kinderunfälle" und wurden von den gesetzlichen Krankenkassen, dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), der Deutschen Liga für das Kind, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sowie dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) entwickelt. Zudem besteht die Möglichkeit, sich mit zehn anschaulichen Filmen - in mehrere Sprachen übersetzt - zur psychischen Gesundheit von Kindern zu informieren. Mehr …

UN-Kinderrechtskonvention in kindgerechter Fassung vorgelegt

8. April 2019

Die-Rechte-von-Kindern-in-Dtl_Staatenbericht-5+6_CoverDie Bundesregierung hat am 4. April 2019 bei den Vereinten Nationen in Genf den Fünften und Sechsten Staatenbericht der Bundesrepublik Deutschland zum Übereinkommen über die Rechte des Kindes offiziell eingereicht. Zugleich ist der Bericht zur sogenannten UN-Kinderrechtskonvention in einer kindgerechten Fassung veröffentlicht worden. Die Broschüre richtet sich an Kinder und Jugendliche und wurde von der Koordinierungsstelle Kinderrechte im Deutschen Kinderhilfswerk erstellt. Mehr …

Unabhängiger Beauftragter gegen Kindesmissbrauch im Amt bestätigt

5. April 2019

Das Bundeskabinett hat am 27. März 2019 auf Vorschlag von Dr. Franziska Giffey die Amtszeit von Johannes-Wilhelm Rörig um weitere fünf Jahre verlängert. Darüber hinaus wird im November erstmals ein Nationaler Rat gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen einberufen. Noch in diesem Jahr wird die Bundesfamilienministerin außerdem den Betroffenenrat neu berufen, der an die Amtszeit des Unabhängigen Beauftragten gekoppelt und bei seinem Amt eingerichtet ist. Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs wird ihre Arbeit bis Ende 2023 fortsetzen und hat ihren ersten Bilanzbericht öffentlich vorgestellt. Mehr …

AUS DEM SOZIALMINISTERIUM

Ministerin-Carola-Reimann_Lisa-Schnepel_Foto-Michael-Bäumert_330pxWas heißt es eigentlich heute, Kind zu sein, und was können wir tun, um unsere Kinder zu schützen, ihnen zu ermöglichen, dass sie gesund aufwachsen können, sich entwickeln dürfen und Bildung erhalten? Kinder brauchen eine Lobby - dafür steht der Deutsche Kinderschutzbund in Braunschweig seit 1969. Mitte März feierte der Ortsverband sein 50-jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen. Ministerin Dr. Carola Reimann dankte den vielen engagierten Menschen des Kinderschutzbundes in Braunschweig. Lesen Sie mehr dazu auf www.kinderschutz-niedersachsen.de.

FACHVERANSTALTUNGEN

Terminkalender_1a_330pxIn unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.

NEWSLETTER SERVICE

Newsletter_330px
Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über

  • Neues aus den Familienbüros
  • Aktuelles zur Kinder- und Familienpolitik
  • Veröffentlichungen, Termine und Veranstaltungen
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

AUF EINEN BLICK
Familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen

AktionslandkarteDie Aktionslandkarte gibt Ihnen einen Überblick über mehr als 500 familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen und deren Angebote - auch mobil nutzbar! Die Karte wird ständig erweitert, um Sie über Ihre Einrichtung vor Ort zu informieren.

AUF EINEN BLICK
Frühe Hilfen in Niedersachsen

www.gutaufwachsen.de
Die Niedersächsische Landesregierung bringt mit einer Internet-Datenbank interessierte Eltern und Anbieter früher Hilfen zusammen. Auf der Website können sich Eltern und Familien per Mausklick einen unkomplizierten, umfassenden Überblick über die vielfältigen Angebote früher Hilfen in ihrer Nähe verschaffen. Auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe profitieren davon: Sie können die Informationen über bestehende Angebote direkt in ihre alltägliche Arbeit einbringen.