Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2019: Überall sicher sein!

16. April 2019

Niedersächsischer-Kinderrechtepreis_LogoBereits zum elften Mal zeichnen das Land Niedersachsen und der Kinderschutzbund Niedersachsen besonderes Engagement für Kinderrechte aus. Unter dem Motto "Überall sicher sein!" werden in diesem Jahr pädagogische Einrichtungen, Organisationen und Vereine gesucht, die Kinder und Jugendliche in ihrem Bildungs- und Betreuungsalltag sowie in ihrer Freizeit begleiten und konzeptionelle Maßnahmen zur Prävention von Gewalt, Misshandlung, Missbrauch und Vernachlässigung einsetzen. Der Preis ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert.

Die Schirmherrin Dr. Carola Reimann, Niedersachsens Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, betont: "Egal wo sich Kinder bewegen und aufhalten, muss deren Sicherheit und Schutz im Vordergrund stehen. Das ist Aufgabe aller gesellschaftlichen Gruppen. Ich bin sehr gespannt auf die diesjährigen Einsendungen zu diesem wichtigen Thema."

Johannes Schmidt, Landesvorsitzender des Kinderschutzbundes Niedersachsen, appelliert: "Es gibt viele Engagierte für die Kinderrechte und den Kinderschutz – machen Sie mit und nutzen Sie diese Chance auf eine Auszeichnung!"

Eine Jury unter Mitwirkung Jugendlicher legt fest, welche Aktionen die Preise bekommen. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im GOP Varieté Theater in Hannover werden die Preisträger am Weltkindertag, den 20. September 2019 für ihren herausragenden Einsatz prämiert.

Hintergrundinformation

Seit dem 5. April 1992 gilt in Deutschland die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. 193 Länder haben diese Übereinkunft über die Rechte der Kinder mittlerweile unterzeichnet, sie gilt damit für nahezu zwei Milliarden Kinder der Erde! Die Kinderrechtskonvention enthält eigenständige Grundrechte der Kinder und signalisiert so, dass nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern mit Respekt zu begegnen ist. Für das tägliche Leben heißt dies, dass alle Kinder in ihren Belangen, mit ihren Interessen und Bedürfnissen wahrgenommen werden sollen. Kinder brauchen ein gesellschaftliches Klima, in dem sie willkommen sind und sich anerkannt fühlen können.

Seit 2008 loben das Land Niedersachsen und der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen den Niedersächsischen KinderHabenRechtePreis aus. Damit sollen die Kinderrechte, die das Land Niedersachsen 2009 in seine Landesverfassung aufgenommen hat, bekannt gemacht werden sowie Initiativen, die sich für die Rechte von Kindern einsetzen, als Best-Practice-Beispiele verbreitet werden

zurück …

Bewerbungen sind bis zum 15. Juni 2019 möglich. Alle Informationen und Bewerbungsbogen unter www.kinderhabenrechtepreis.de.

Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Niedersachsen e.V., 15.04.2019

Mehr zum Thema

zurück …