Opstapje - Förderprogramm für Familien

Opstapje ist ein Spiel- und Förderprogramm für Kinder ab 18 Monate und deren Eltern. Familien können zu Hause von Laienhelferinnen besucht werden, die die Kinder spielerisch fördern wollen. Eltern werden in den Prozess des Beobachtens, Zuhörens und Spielens miteinbezogen.

Vor allem die Eltern können an dem Förderprogramm Opstapje teilnehmen, für die es schwierig ist, an der Entwicklung ihrer Kinder teilzunehmen. Dies kann aus verschiedenen Gründen der Fall sein. Entweder Trennung oder Scheidung, Krankheit oder Arbeitslosigkeit können vorübergehend dazu führen, dass die Eltern sehr auf sich konzentriert sind und die Kinder mit ihren Bedürfnissen nicht genügend wahrnehmen. Auch bei mangelnden Freizeitangeboten will Opstapje ein Ausgleich sein. Sind kinderfreundliche Einrichtungen schwer zu erreichen, Verkehrsanbindungen schlecht oder Freizeitangebote zu teuer, hilft Eltern dieses Spiel- und Förderprogramm.

Hier will Opstapje mit den Laienhelferinnen Familien in diesen Lebenssituationen unterstützen. Durch die wöchentlichen Besuche im Familienhaushalt können Eltern angeleitet werden, Zeit gemeinsam mit ihren Kindern zu verbringen und dabei ihre Kinder zu fördern. Bei den Besuchen bringen die Laienhelferinnen Praxismaterialien mit wie etwa Spiele oder Bilderbücher. Ziel ist es, den Bedürfnissen des Kindes gerecht zu werden, die Beziehung und Kommunikation zwischen Eltern und Kind zu verbessern.

Sozialpädagogische Fachkräfte bilden vor Ort ein Netzwerk, unter anderem aus Erzieherinnen und Erziehern, Kinderärztinnen und Kinderärzten, um Bedarf bei Familien festzustellen und sie mit Opstapje zu unterstützen.

Übrigens! Ostapje Deutschland wurde 2010 mit dem Best Practice Award der Jacobs Foundation ausgezeichnet.

zurück …

Opstapje in Niedersachsen

Niedersachsen Mehr Informationen zu diesem Elternbildungsprogramm finden Sie unter impuls-familienbildung.de. Auf der Website gibt es auch eine Suche mit Anbietern vor Ort.

zurück …