Abenteuer, Natur und frühe Bildung

Abenteuer-Natur-und-fruehe-BildungDas Abenteuer und die Natur bieten vielversprechende und attraktive Bildungschancen für Kinder. Sie eröffnen reichhaltige "reiz"- und geheimnisvolle Erfahrungsräume und Erlebnismöglichkeiten. Das Buch stellt theoretische und praktische Eckpunkte eines abenteuer- und naturpädagogischen Konzepts der frühen Bildung dar.

Die Beiträge in diesem Buch eröffnen struktur- und entwicklungstheoretische, historische, internationale und praktische Blicke in das Arbeits- und Theoriefeld der frühen Bildung. Es geht vor allem um die qualitative Seite früher Bildung. Dabei leiten sich die Themenstellungen der einzelnen Beiträge von der grundlegenden Überlegung ab, dass es bei Bildungsprozessen maßgeblich um die Entfaltung von Autonomie geht. Bildungsrelevante Erfahrungsvorgänge und -situationen können insbesondere dadurch bestimmt werden, dass das Kind seinen gegenwärtigen sicheren Zustand in eine prinzipiell unsichere Offenheit hinein überschreiten muss.

Auch wenn die Autonomiegrade und -bereiche in frühen Lebensjahren andere sein müssen als im Jugend- und Erwachsenenalter, so ist es bedeutsam für eine gelingende kindliche Entwicklung, sich in aktiver Eigenverfügung zu erleben, sich in offenen Situationen zu bewähren und sich die Welt auf eigenen Beinen und mit eigenen Gedanken erschließen zu können.

Im Praxisteil des Buches finden sich Anregungen für die naturkundliche Bildung im städtischen Abenteuergarten, im Freilandlabor oder durch themenbezogene Projektarbeit.

Erlebnispädagoginnen und -pädagogen, Studierende und Dozierende der Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt "Frühe Bildung" finden in dem Buch theoretische Grundlagen und Anregungen für die praktische Arbeit.

zurück …

Peter Becker, Jochem Schirp, Martin Vollmar (Hrsg.)
Abenteuer, Natur und frühe Bildung
Verlag Barabara Budrich 2013
328 Seiten
shop.budrich-academic.de

zurück …