Alleinerziehend in Delmenhorst

Alleinerziehend-in-DelmenhorstAlleinerziehende und andere Familien mit geringem Einkommen haben in einigen Situationen Anspruch auf zusätzliche finanzielle Unterstützung, etwa damit Schulkinder an Ferienfahrten teilnehmen können oder wenn Eltern ihre eigene berufliche Aus- und Weiterbildung finanzieren müssen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Delmenhorst hat einen Wegweiser herausgegeben, der über mögliche Leistungen, bestehende Ansprüche und die zuständigen Stellen zur Antragstellung informiert.

In Delmenhorst sind 82 Prozent der Alleinerziehenden Frauen. Viele von ihnen sind in Arbeitsmarkt und Gesellschaft integriert und erbringen den Lebensunterhalt für sich und ihre Kinder selbst.

Doch auch wenn Einelternfamilien nicht auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II angewiesen sind, besteht generell für sie weitaus häufiger ein Armutsrisiko als für Familien mit beiden Elternteilen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für sie schwieriger als für Paare mit Kindern. Sie müssen sich zudem häufig mit einer zeitlich unflexiblen Kinderbetreuung oder Vorbehalten am Arbeitsplatz auseinandersetzen.

Nicht selten erhalten sie den ihnen zustehenden Kindesunterhalt nur unregelmäßig oder unvollständig. Um ihren Lebensunterhalt trotzdem sicherzustellen, müssen oft zahlreiche Anträge bei verschiedenen Kostenträgern gestellt werden. Nicht immer sind ihnen alle zuständigen Stellen oder bestehenden Ansprüche bekannt.

Übersichtlich gegliedert beantwortet der Wegweiser die wichtigsten Fragen: Welche Leistungen gibt es für Kinder und Eltern? Wer kann sie beantragen? Wo kann der Antrag gestellt werden und was ist zu beachten? So ist er eine willkommene Hilfe, die den Alltag von Alleinerziehenden erleichtert und den Gestaltungsspielraum für Eltern und Kinder eröffnen kann.

zurück …

Stadt Delmenhorst,
Gleichstellungsbeauftragte (Hrsg.):
Alleinerziehend in Delmenhorst
Finanzielle Leistungen auf einen Blick

Delmenhorst 2015
Download auf www.delmenhorst.de

Bestellung bei:
Petra Borrmann
Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Delmenhorst
T 04221 / 99 11 87
frauenbuero@delmenhorst.de
www.delmenhorst.de/frauen

zurück …