Deutscher Jugendliteraturpreis 2020: Nominierungen

Deutscher-Jugendliteraturpreis-2020_150pxEiniges ist in diesem Jahr anders: Die Leipziger Buchmesse wurde abgesagt und mit ihr die offizielle Nominierungsbekanntgabe zum Deutschen Jugendliteraturpreis. Dennoch brauchen junge Leserinnen und Leser nicht auf die Buchempfehlungen zu verzichten. 647 Neuerscheinungen wurden für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 eingereicht, von diesen haben es 29 Titel und drei "Neue Talente" auf die Nominierungsliste geschafft.

Als Begleitmaterial stehen Nominierungsflyer und Plakate zur Verfügung. Diese können über die Website des Arbeitskreises für Jugendliteratur kostenfrei bestellt werden. Das Motiv zum Deutschen Jugendliteraturpreis wurde von der Illustratorin Iris Anemone Paul (Preisträgerin 2019) gestaltet.

Insgesamt ist der Deutsche Jugendliteraturpreis mit 72.000 Euro dotiert, die Preisträger werden am 16. Oktober 2020 auf der Frankfurter Buchmesse verkündet. Stifter ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausrichter der Arbeitskreis für Jugendliteratur. Alle Jurorinnen und Juroren sind ehrenamtlich tätig.

Schon seit 1956 zeichnet der Staatspreis jährlich herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur aus. Er will die Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur fördern, das öffentliche Interesse an ihr wachhalten und zur Diskussion herausfordern. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche mit einem breiten Literaturangebot in ihrer Persönlichkeit zu stärken und Orientierungshilfe auf einem schier unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten.

Alle Informationen zum Deutschen Jugendliteraturpreis und den nominierten Büchern stehen auf www.jugendliteratur.org zur Verfüugung.

zurück …

Quelle: Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V., 12.03.2020

Mehr zum Thema

zurück …