Kommunale Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Kommunale-Integration-von-Menschen-mit-Migrationshintergrund_CoverDer Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat einen Beitrag zum Thema kommunale Integrationspolitik vorgelegt. Das Handbuch nähert sich dieser Herausforderung über vier Themenblöcke und setzt seine Schwerpunkte mit Augenmerk auf die Verbände der freien Wohlfahrtspflege und die kommunale Familie.

Zunächst werden ein historischer Blick auf die Integrationspolitik Deutschlands geworfen, die rechtlichen Rahmenbedingungen erläutert sowie die Gruppe der Migrantinnen und Migranten und das Konzept der Integration besprochen. Weiterhin werden in der Bestandaufnahme Entwicklung und Wandel kommunaler Integrationspolitik in Deutschland, Zuwanderungssteuerung, Integrationsmonitoring sowie die Rolle der Wohlfahrtsverbände dargelegt. Die Handlungsfelder Bildung und Wohnen werden in diesem Zusammenhang abschließend erörtert. Im dritten Kapitel schließlich werden die Handlungsfelder Arbeitsmarkt, Sprache, Bildung, Wohnen und bürgerschaftliches Engagement skizziert und Praxisbeispiele dazu geliefert. Diese werden detailliert und kurz im integrationspolitischen Zusammenhang vorgestellt, Kontaktdaten sind beigefügt.

Der Band bietet sowohl kommunalen Entscheidungsträgerinnen und -trägern wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltungen, Verbänden, Vereinen, Initiativen und Migrantenselbstorganisationen eine gute Arbeitsgrundlage.

zurück …

Petra Mund / Bernhard Theobald (Hg.):
Kommunale Integration von Menschen mit Migrationshintergrund - ein Handbuch
Hand- und Arbeitsbücher 18
Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., Berlin 2009
312 Seiten
18,20 Euro (Nicht-Mitglied), 13,70 Euro (Mitglied)

zurück …