Platz-, Personal- und Finanzbedarf für die Kindertagesbetreuung bis zum Jahr 2030

Plaetze-Personal-Finanzen-1_TU-DJIFür einen Kita-Ausbau, der den Rechtsanspruch auf einen Platz in der Kindertagesbetreuung ab dem vollendeten ersten Lebensjahr erfüllt und den Bedarf der Eltern deckt, fehlen in den westdeutschen Bundesländern in den kommenden fünf Jahren mindestens 20.400, gegebenenfalls sogar bis zu 72.500 Kita-Fachkräfte. Zu diesem Ergebnis kommt die Autorengruppe einer Studie des Forschungsverbundes Deutsches Jugendinstitut/Technische Universität Dortmund. Mehr …

Gute-KiTa-Bericht 2020: Fortschritte in der Kindertagesbetreuung

Mit dem Ziel die Qualität und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung bundesweit weiterzuentwickeln, haben die Bundesländer 2019 begonnen, das Gute-KiTa-Gesetz umzusetzen. Bereits erzielte Fortschritte zeigt der erste Gute-KiTa-Bericht des Bundesfamilienministeriums von 2020. Bis 2023 sollen die Ergebnisse der vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) und der Technischen Universität Dortmund erarbeiteten empirischen Basis jährlich in einem Monitoringbericht (Gute-KiTa-Bericht) veröffentlicht werden. Mehr …

Ausgaben für Kinder- und Jugendhilfe von 2009 bis 2019 verdoppelt

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoIm Jahr 2019 haben Bund, Länder und Gemeinden 54,9 Milliarden Euro für Leistungen und Aufgaben der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe ausgegeben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, haben sich die Ausgaben damit in den vergangenen 10 Jahren mehr als verdoppelt. Mehr …

Interaktive Karten zur Statistik der Kindertagesbetreuung

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoMit einem neuen interaktiven Kartenangebot zeigen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder die Betreuungssituation von Kindern unterschiedlicher Altersgruppen in den Stadt- und Landkreisen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, gab es zum Stichtag 1. März 2019 in Sachsen-Anhalt die bundesweit höchsten Betreuungsquoten unter dreijähriger Kinder. Alle Ergebnisse aus dem neuen Kartenangebot stehen zum Download bereit und sind für eigene Analysen nutzbar. www.destatis.de

Kindertagesbetreuung: Ausbaustand und Bedarf

Kindertagesbetreuung-kompakt-2020Die Veröffentlichung "Kindertagesbetreuung kompakt" enthält Daten zum bundesweiten Ausbaustand und zum Betreuungsbedarf in der Kindertagesbetreuung, zeigt die Entwicklung im Zeitverlauf auf und beleuchtet die Situation in den Bundesländern. Dabei werden die Altersgruppen der unter Dreijährigen sowie der Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt in den Blick genommen. Die Datengrundlage bilden die amtliche Kinder- und Jugendhilfestatistik nach dem SGB VIII (KJH-Statistik) und die DJI-Kinderbetreuungsstudie U12 (KiBS) des Deutschen Jugendinstituts (DJI) aus dem Jahr 2019. Mehr …

DJI-Kinderbetreuungsreport 2019: Inanspruchnahme und Bedarfe aus Elternperspektive

DJI_LogoDer DJI-Kinderbetreuungsreport 2019 stellt die wesentlichen Befunde der DJI-Kinderbetreuungsstudie (KiBS) des Jahres 2018 dar. Dabei werden die Ergebnisse der Studie vor dem Hintergrund des Bestehens eines Rechtsanspruches für Kinder bis zur Einschulung betrachtet sowie die Befunde zu den Betreuungsbedarfen der Grund-schulkinder dargestellt. KiBS ermöglicht dabei Aussagen zur Entwicklung elterlicher Betreuungsbedarfe, zu den gewünschten Betreuungsumfängen und der Bedarfsdeckungen, zu ungedeckten Bedarfen und der Zufriedenheit mit dem genutzten Angebot. Ein weiteres Augenmerk liegt auf den Gründen der Nichtinanspruchnahme von Betreuungsangeboten. Mehr …

Fast 700.000 Alleinerziehende mit Kindern unter 13 Jahren im Jahr 2018 erwerbstätig

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoUm die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, haben mittlerweile alle Bundesländer die Kitas und Schulen geschlossen. Viele Familien müssen nun kurzfristig die Kinderbetreuung organisieren. Für erwerbstätige Eltern und insbesondere für Alleinerziehende ist dies eine Herausforderung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren in Deutschland im Jahr 2018 rund 692.000 Alleinerziehende mit Kindern unter 13 Jahren erwerbstätig, davon 292.000 in Vollzeit und 400.000 in Teilzeit. Mehr …

Datenlage zu Herausforderungen der Kinder- und Jugendhilfe

KomDat_LogoDie Ausgabe 1/2020 der Kommentierten Daten der Kinder- und Jugendhilfe beschäftigt sich mit Entwicklungen in der Kindertagesbetreuung und mit dem Personalwachstum im integrativen Schulbereich. Mehr …

Kindertagesbetreuung in Niedersachsen

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoDas Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) hat aktuelle Daten zu Kindern und tätigen Personen in Tageseinrichtungen und in öffentlich geförderter Kindertagespflege, Stand 1. März 2018, veröffentlicht. Beide Erhebungen stellen zusammen die Grunddaten für die Planung von Kindertagesbetreuung auf örtlicher und überörtlicher Ebene bereit. Mehr …

Mehr Unternehmen sorgen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

LSN_Statistisches-Landesamt-Nds_LogoDamit Berufstätigkeit und Kinderbetreuung der eigenen Beschäftigten besser vereinbart werden können, bieten Unternehmen in Niedersachsen Tageseinrichtungen für Kinder von Betriebsangehörigen an. Das Statistische Landesamt Niedersachsen (LSN) hat für das Jahr 2018 ermittelt, dass 89 von insgesamt 5.349 niedersächsischen Tageseinrichtungen zu den sogenannten Betriebstageseinrichtungen zählen. Das entspricht einem eher geringen Anteil von 1,7 Prozent an allen Einrichtungen. Doch im 10-Jahresvergleich ist die Dynamik in diesem Bereich hoch. Mehr …

Zahl der Kinder unter 3 Jahren in Kindertagesbetreuung

Destatis-Statistisches-Bundesamt_LogoDie Zahl der Kinder unter 3 Jahren in Kindertagesbetreuung ist zum 1. März 2018 gegenüber dem Vorjahr um rund 27.200 auf insgesamt 789.600 Kinder gestiegen. Der Zuwachs fiel damit schwächer aus als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag die Betreuungsquote am Stichtag bundesweit bei 33,6 Prozent. Mehr …

Betreuungsatlas zeigt Unterschiede zwischen den Jugendamtsbezirken

Die Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik hat den Betreuungsatlas für das Jahr 2017 in Form von Tabellen und Grafiken veröffentlicht. Er gibt einen Überblick über die Betreuungssituation von Kindern unter 11 Jahren in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Horten. Die Auswertung der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik zeigt deutliche Unterschiede zwischen den Jugendämtern in Deutschland. www.akjstat.tu-dortmund.de

Region Hannover: Themenfeldbericht Kindertagesbetreuung

Die junge Bevölkerung in der Region Hannover wächst weiter: Die Geburtenrate steigt, aus dem In- und Ausland sind viele Familien mit jungen Kindern zugezogen. Somit ist auch der Bedarf an zusätzlichen Kinderbetreuungsplätzen unverändert hoch und er wird weiterhin steigen. Das geht aus dem Themenfeldbericht der Kindertagesbetreuung 2017-2018 hervor, den die Regionsverwaltung im Jugendhilfeausschuss vorgestellt hat. Mehr …

Deutschland erreicht bei Kinderbetreuung für unter Dreijährige das EU-Ziel

Deutschland gehört zu den 12 Mitgliedstaaten, die 2016 das Kinderbetreuungsziel für 33 Prozent der Kinder im Alter von bis zu drei Jahren erfüllt haben. Neben Deutschland erreichten Dänemark, die Niederlande, Schweden, Luxemburg, Portugal, Frankreich, Belgien, Slowenien, Spanien, Italien und Finnland die bereits im Jahr 2002 vom Europäischen Rat in Barcelona gesetzten Zielvorgaben. Dem von der EU-Kommission vorgelegten Bericht zum Ausbau der Betreuungseinrichtungen für Kleinkinder in Europa zufolge hat sich in Deutschland die Betreuung der unter Dreijähren von 24 Prozent im Jahr 2011 auf 32,6 Prozent im Jahr 2016 erhöht. Mehr …

Kinder mit Migrationshintergrund in der Kindertagesbetreuung

KomDat_Logo-neuDie Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik hat Daten und Fakten zur Kinder-und Jugendhilfe in der Ausgabe KomDat Jugendhilfe 3/2016 zusammengefasst. Themen sind unter anderem Daten zur Inanspruchnahme der Kindertagesbetreuung durch Familien mit Migrationshintergrund und Hintergrundzahlen zum Bedarf an Sprachfördermaßnahmen in Kitas. Außerdem geht es um die steigende Bedeutung junger Menschen mit Migrationshintergrund in den Hilfen zur Erziehung sowie unbegleitete ausländische Minderjährige im Spiegel von Asyl- und Jugendhilfestatistik. Mehr …

Datenbank zum kommunalen Bildungsmonitoring: Kinderbetreuung

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder stellen in einer neuen "Kommunalen Bildungsdatenbank" jährlich aktualisierte Daten des Bildungsbereichs zur Verfügung. Auf der Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte können u.a. Daten der Kinder- und Jugendhilfestatistik im Bereich der Frühkindlichen Bildung, z. B. zur Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege, unentgeltlich abgerufen werden. Die Datenbank dient der Etablierung eines Bildungsmonitorings auf kommunaler Ebene. www.bildungsmonitoring.de

Ländermonitor zur Frühkindlichen Bildung

Die Studie der Bertelsmann Stiftung bietet jährlich aktuelle Daten und Fakten zum Status Quo und zu Entwicklungstrends der frühkindlichen Bildungssysteme aller 16 Bundesländer. Die Themen Teilhabe, Investition und Qualität werden im Überblick vergleichbar dargestellt. www.laendermonitor.de

Mehr zum Thema