Übernachtungsmöglichkeiten für getrennt lebende Eltern

Flechterk2+1_LogoKinder lassen sich nicht scheiden - Sie brauchen auch nach der Trennung beide Elternteile. Doch wenn der Unterhalt für die Kinder gezahlt ist, bleibt oft für Reisen zu den Kindern nicht mehr viel Geld übrig. Abhilfe schafft da die Initiative Flechtwerk2+1 mit der Aktion "Mein Papa kommt" / "Meine Mama kommt". Sie vermittelt Gastgeberinnen und Gastgeber in ganz Deutschland, die kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für Eltern anbieten, die von ihren Kindern getrennt leben.

Übernachtungsmöglichkeiten, Kinderzimmer auf Zeit und Elterncoaching
Väter oder Mütter, die den Vermittlungsservice in Anspruch nehmen möchten, müssen sich einmalig über die Website registrieren. Außerdem ist eine aktuelle Meldebestätigung und eine amtlich beglaubigte Kopie des Personalausweises oder Reisepasses erforderlich. Sobald ein Besuchstermin geplant ist, kann eine Terminanfrage gestartet werden. Die Initiative sucht dann eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe des Kindes. Pro Termin sind es maximal zwei kostenlose Übernachtungen, weitere Regeln sollen verhindern, dass die Gastfreundschaft überstrapaziert wird.

Neben den Übernachtungsmöglichkeiten vermittelt Flechtwerk2+1 am Besuchsort auch ein "Kinderzimmer auf Zeit", in dem Kinder mit Papa oder Mama ungestört basteln, kuscheln oder spielen können. Darüber hinaus stärkt die Initiative getrennt lebende Eltern durch individuelles Elterncoaching.

zurück …

Kostenfreie Eltern-Hotline
T 0800 / 21 21 777
montags bis donnerstags 10.00 bis 17.00 Uhr
freitags 10.00 bis 15.00 Uhr
Telefontermine außerhalb der regulären Zeiten via E-Mail anfragen:
info@mein-papa-kommt.de

www.flechtwerk2plus1.de / www.mein-papa-kommt.de / www.meine-mama-kommt.de

zurück …