Hannover: 25 Jahre Kita/Familienzentrum Nieschlagstraße


1 von 2

Mit einer kleinen Feier in Anwesenheit von Oberbürgermeister Stefan Schostok wurde am 7. September das 25-jährige Bestehen der Kita Nieschlagstraße gewürdigt. Am 1. April 1993 wurde die Kita Nieschlagstraße eröffnet - seitdem werden dort unter dem Motto "Vielfalt ist wunderbar" kleinere und größere Kinder betreut. Am 1. August 2012 wurde die Einrichtung in städtischer Trägerschaft außerdem ein Familienzentrum.

"Im Familienzentrum Nieschlagstraße wird das Motto "Vielfalt ist wunderbar" gelebt, indem Vielfalt als echte Bereicherung und als Inspiration verstanden wird. Dieser Ansatz und die sehr gute Zusammenarbeit mit den engagierten Eltern zeichnen die Einrichtung aus", betonte Schostok in seinem Grußwort.

Nach der Begrüßung durch Kita-Leiter Jens Kroner und Oberbürgermeister Stefan Schostok wurde in der Halle der Kindertagesstätte ein Straßenschild enthüllt. Das echte Straßenschild wurde eigens für die Kita angefertigt und mit einer neuen Legende versehen.

Das Familienzentrum Nieschlagstraße bietet Platz für 73 Kindergartenkinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung und 30 Hortkinder im schulpflichtigen Alter bis zehn Jahre.

Aktives Kita-Leben
Für Eltern gibt es viele Möglichkeiten, aktiv am Kita-Leben teilzunehmen: Das "Rucksack-Programm" zur Sprachförderung und Elternbildung ist ebenso im Angebot wie "Griffbereit", eine Sprachfördermaßnahme für Kinder bis drei Jahre und deren Eltern. Bei "Gemeinsam Wachsen" können Eltern mit ihren Kindern in wöchentlichen Treffen gemeinsam spielen, entdecken und lernen. Außerdem laden verschiedene Koch- und Sportangebote zur Teilnahme ein.

Kitas werden zu Familienzentren in Hannover
Seit 2006 werden in Hannover Kindertagesstätten in verschiedenen Stadtteilen zu Familienzentren weiterentwickelt. Inzwischen sind 44 Einrichtungen nach diesem Konzept entstanden, die zusätzlich finanziell durch die Stadt Hannover gefördert werden. Alle großen Träger von Kindertagesstätten in Hannover sind mit Einrichtungen beteiligt.

Bedarfsgerechte Angebote für die ganze Familie
Zusätzlich zur Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern im Sinne des Kindertagesstättengesetzes gibt es in den Familienzentren vielfältige bedarfsgerechte Angebote für die ganze Familie. Die Familienzentren schätzen Eltern als ExpertInnen für ihre Kinder und binden sie deshalb frühzeitig in die Entwicklungsprozesse der Kinder ein.

zurück …

zurück …