Kinderbuchtipps zum modernen Familienwirrwarr

Eine Familie? Das sind doch Mama, Papa, Kind. Oder? Wie sind eigentlich Familien und wer gehört denn nun dazu? Es gibt Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Regenbogen- und Adoptivfamilien - das kann für Kinder ziemlich verwirrend sein. Hier finden Sie Kinderbücher, die das Thema Familienformen aufgreifen.

Mika, Ida und der Eselschreck

Mika-Ida-Eselschreck_CoverSind ein Vater und ein Kind schon eine Familie? Oder zwei Mütter und ein Junge? Was für das eine Kind alltäglich ist, erscheint einem anderen ganz fremd. Das kann manchmal Angst machen und Konflikte und Unverständnis hervorrufen. Um mit Kindern über die Vielfältigkeit von Familien ins Gespräch zu kommen, bietet "Mika, Ida und der Eselschreck" einen prima Anknüpfungspunkt, verpackt in eine kleine Abenteuergeschichte. Sie spielt auf einem Bauernhof und zeigt: Es gibt viele verschiedene Familienformen, die einen leben so, die anderen so - entscheidend ist der Zusammenhalt. Und in ihrer Reaktion auf das Abenteuer, das Mika und Ida mit den ausgebüxten Eseln erleben, sind alle Eltern gleich ...

Das Schöne an diesem Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren ist, dass das Thema Familienformen zwar angesprochen und grundlegend kindgemäß vermittelt wird, die Abenteuergeschichte aber genauso viel Raum erhält. Das macht es auch ohne aktuellen Anlass oder pädagogischen Hintergrund besonders leicht, ganz nebenbei über das Thema ins Gespräch zu kommen. Für die Gruppenarbeit in der Kita oder in der therapeutischen Arbeit zum Thema Familie / Regenbogenfamilie mit Kindern im Alter von 4 bis 8 gibt es außerdem Arbeitsbögen und Illustrationen zum Ausmalen.

Miriam Lindner (Text) / Heribert Schulmeyer (Illustration):
Mika, Ida und der Eselschreck
Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie
Balance Buch Medien Verlag, 2018
40 Seiten
17,00 Euro
ab 4 Jahren

Das Familienbuch

Das-Familienbuch_CoverEine Familie? Das sind doch Mama, Papa, Kind. Oder? Nein, es gibt so viel mehr Möglichkeiten, eine Familie zu sein: In manchen Familien gibt es zwei Papas oder zwei Mamas, manche Kinder leben mit einem Elternteil oder mit mehreren Eltern zusammen und manchmal ist es ganz anders! Oft gibt es auch noch viele andere Familienmitglieder, befreundete und verwandte Menschen, wie Tanten, Opas, Haustiere und Geschwisterkinder. Und dann bleibt auch noch die Frage: Wie genau entstehen Babys eigentlich? Und vor allem: wie wird man eine Familie? Wie leben verschiedene Familien eigentlich?

Dieses Bilderbuch erzählt kindgemäß, dabei auch nüchtern und ohne Wertung von unterschiedlichsten Familienkonstellationen mit Menschen unterschiedlicher Hautfarbe bzw. Kulturen. Außerdem zeigt es, wie ein neuer Mensch überhaupt entstehen und in eine Familie kommen kann. Es bietet damit eine Fülle an Gesprächsthemen - Formen des Zusammenlebens, Sexualität und Geschlecht, künstliche Befruchtung und Adoption - und eignet sich damit bestens, um entsprechende Kinderfragen zu beantworten.

Edward Summanen (Text) / Johanna Arpiainen (Illustration):
Das Familienbuch
Alibri Verlag, 2015
32 Seiten
12,00 Euro
ab 4 Jahren

Esst ihr Gras oder Raupen?

Esst-ihr-Gras-oder-Raupen_CoverMikolaj, Mara, Yasemin, Lenny und Tariq wollen gerade im Hof verstecken spielen, als sie plötzlich Stimmen hören. Im Gebüsch entdecken sie zwei kleine Elfen, die lauthals streiten. Wie eine echte Menschenfamilie aussieht, ist die verzwickte Frage. Die Kinder sollen helfen, diese richtig zu beantworten. Aber was soll das denn sein: Eine echte Familie? Schnell wird klar: Es gibt viele Formen von Familie und wie diese leben: ob alleinerziehend in einer WG, Regenbogenfamilie, Patchworkfamilie, mit einer pflegebedürftigen Oma oder Adoptions-/Pflegefamilie - und alle Kinder fühlen sich wohl mit ihrer speziellen Familie. Nur die streitenden Forscherelfen können das einfach nicht begreifen. Die phantasievollen Schimpfwörter, die sie sich in ihrem Unverständnis an den Kopf werfen, bringen Groß und Klein zum Schmunzeln.

Das Buch spricht viele verschiedene Familienformen an und greift nebenbei auch andere Themen auf wie Streiten, Zuhören, Recht haben oder über den eigenen Tellerrand blicken. Es bietet damit eine Fülle von Themen als Gesprächsansatz. Es liegt in 4 zweisprachigen Ausgaben vor: in Deutsch-Arabisch/-Englisch/-Spanisch/-Türkisch.

Cai Schmitz-Weicht (Text) / Ka Schmitz (Illustration):
Esst ihr Gras oder Raupen? Ein Buch über Familien, übers Streiten und Zuhören
Deutsch-Arabisch/-Englisch/-Spanisch/-Türkisch
Viel und mehr, 2016
32 Seiten
15,00 Euro
ab 4 Jahren

Außerdem gibt es pädagogisches Begleitmaterial. Kostenloser Download unter www.vielundmehr.de

Alles Familie!

Alles-FamilieBen streitet sich manchmal mit seiner Schwester Lisa. Mia hat keine Geschwister, aber alles doppelt. Jakob hat einen Dreiviertelpapa, den er furchtbar gern hat. Carla und Moritz haben sogar zwei Mamas und zwei Papas. Paula feiert zweimal im Jahr: Geburtstag und Ankommtag. Und Jule ist traurig und will keine neue Mama haben... Wie sind eigentlich Familien und wer gehört denn nun dazu? Den modernen Familienwirrwarr erklärt ein wunderbar witzig illustriertes Bilderbuch für Kinder und Erwachsene. Und zeigt, dass jede Familie ihre Besonderheiten hat: von Familiengerüchen und -gewohnheiten bis hin zu Geheimsprachen.

Alexandra Maxeiner (Text) / Anke Kuhl (Illustration):
Alles Familie! Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten
Klett Kinderbuch, Leipzig 2010
32 Seiten
13,90 Euro
ab 5 Jahre

Zu diesem Buch gibt es außerdem auf www.antolin.de schulpädagogisches Material ab Klasse 4.

zurück …

zurück …