Vorlesestudie 2020 - Wie wird Vorlesen im Alltag möglich?

30. Oktober 2020

Stiftung-Lesen_LogoRund 32 Prozent der Eltern in Deutschland lesen ihren Kindern selten oder nie vor - diese Zahl ist seit Jahren konstant. Erstmalig geht die Vorlesestudie 2020 der Frage nach, welche Gründe dahinterstecken. Dazu wurden bundesweit 528 Eltern befragt, die maximal einmal pro Woche vorlesen. Mehr …

Familienzentren als Kooperationspartner der Frühen Hilfen

29. Oktober 2020

Nationales-Zentrum-Frühe-Hilfen_LogoFamilienzentren, Familienbüros und vergleichbare Einrichtungen sind Anlaufstellen für Eltern und Kinder. Mit ihren vielfältigen Angeboten und dem niedrigschwelligen Zugang bieten sie ideale Voraussetzungen, um Eltern Frühe Hilfen anzubieten. Ausgabe 3/2020 des Infodienstes "Frühe Hilfen aktuell" des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen stellt diese Einrichtungen in den Mittelpunkt. Unter anderem werden Beispiele guter Praxis vorgestellt und erste Ergebnisse einer qualitativen Forschung, die der Frage nachgeht: "Wie gestalten Frühe Hilfen und Familienzentren ihr Handeln gemeinsam?" Download oder Bestellung der Druckversion auf www.fruehehilfen.de

Fachberatung Kindertagespflege: Partizipation und Vielfalt - jetzt als Online-Konferenz!

28. Oktober 2020

Angesichts der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie findet die Fachtagung des Niedersächsischen Kindertagespflegebüros am 5. November NICHT als Präsenzveranstaltung im Stephansstift, sondern als Online-Veranstaltung statt. Dadurch gibt es kurzfristig mehr Plätze für weitere Interessierte, an der Fachtagung teilzunehmen. Anmeldungen sind nun bis 02.11.2020 möglich. Mehr...

Kindertagespflegepersonen: Mitmachen beim KiTa-Register!

28. Oktober 2020

Das Deutsche Jugendinstitut und das Robert-Koch-Institut haben im August ihre Befragung zur Kinderbetreuung in Pandemiezeiten gestartet. Erste Ergebnisse der Corona-Kita-Studie wurden bereits vorgestellt. Um ein aussagekräftigeres Bild zu bekommen, ruft der Bundesverband für Kindertagespflege nochmals zu einer stärkeren Beteiligung von Kindertagespflegepersonen auf. Mehr...

Kinderbetreuung in Corona-Zeiten

27. Oktober 2020

Die Schließung von Kitas und Schulen während der ersten Monate der COVID-19-Pandemie hat Eltern vor besondere Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von beruflichem Alltag und Kinderbetreuung gestellt. Von wem wurden Schul- und Kitakinder während dieser Zeit betreut? Und wie hat der berufliche Alltag von erwerbstätigen Müttern und Vätern die Kinderbetreuung beeinflusst? Diese Fragen wurden in einer Zusatzerhebung des Nationalen Bildungspanels (NEPS) am Leibniz Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) untersucht. Mehr...

Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse

26. Oktober 2020

KIBUM_LogoUnter dem Motto "Digital & anders!" beginnt am 7. November 2020 die von Stadt und Universität veranstaltete Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse. Der Name ist Programm, denn eine "normale" KIBUM ist unter Corona-Bedingungen in diesem Jahr kaum möglich. Dennoch müssen die jungen und erwachsenen Leserinnen und Leser nicht auf Neuerscheinungen oder Autoren-Begegnungen verzichten. Mehr …

Neue Broschüre: Verliebt, Verlobt, Versorgt

23. Oktober 2020

Verliebt-verlobt-versorgt_CoverNur ein Viertel aller jungen Paare, die heiraten und/oder eine Familie gründen wollen, ist ausreichend informiert über die finanziellen und rechtlichen Folgen, die eine Eheschließung oder Elternschaft für sie hat. Über Geld wird in Paarbeziehungen zu wenig oder zu spät gesprochen. Diese Erkenntnis haben das Gleichstellungsbüro und das Familienmanagement der Stadt Hannover aufgegriffen und dazu eine Broschüre veröffentlicht: "Verliebt, Verlobt, Versorgt". Mehr …

Neue Verordnung: Verschärfte Anti-Corona-Maßnahmen in stark betroffenen Regionen

23. Oktober 2020

In der letzten Woche haben sich die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder auf verschärfte Anti-Corona-Maßnahmen geeinigt, die in denjenigen Regionen gelten sollen, in denen die Inzidenz von 35 beziehungsweise 50 pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in sieben Tagen überschritten wird. Diese Maßnahmen hat das Land Niedersachsen in einer Verordnung umgesetzt. Die neuen Regelungen betreffen zum einen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im öffentlichen Raum, die Zahl der zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Veranstaltungen, Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum, die Einführung einer Sperrstunde sowie Begrenzungen der Personenzahlen für Zusammenkünfte und Feiern. www.ms.niedersachsen.de

Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch - neuer Handlungs­leitfaden für Fachkräfte

22. Oktober 2020

Gemeinsam-gegen-sexuellen-Missbrauch_CoverPädagogische Fachkräfte in Schule und Kita sind neben den Eltern für viele Kinder die ersten Ansprechpersonen. Ist ein Kind von sexuellem Missbrauch betroffen, bedarf es besonderer Sensibilität und Professionalität. Die Landesstelle Jugendschutz hat jetzt einen Leitfaden veröffentlicht, der als Basisinformation strukturierte Handlungsoptionen aufzeigt. Für Sozialministerin Carola Reimann ist die Publikation eine wichtige Ergänzung des Angebotes für Fachkräfte. Mehr …

Corona-KiTa-Studie: Erste Ergebnisse liegen vor

21. Oktober 2020

Welche Rolle spielt die Kindertagesbetreuung bei der Ausbreitung von Covid-19? Das beleuchtet die Corona-KiTa-Studie. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellten jetzt erste Ergebnisse vor - außerdem erläuterten sie Praxistipps für den Kita-Betrieb. Mehr...

Deutscher Jugendliteraturpreis 2020 verliehen

20. Oktober 2020

Geschichten zum Lachen, zum Weinen, zum Rätseln, zum Hinterfragen: 29 Bücher waren für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 nominiert, sechs davon wurden ausgezeichnet. Am 16. Oktober gab Dr. Franziska Giffey die Gewinnerinnen und Gewinner bekannt. Cornelia Funke erhielt den Sonderpreis "Gesamtwerk". Der Sonderpreis "Neue Talente" ging an Rieke Patwardhan. Mehr …

Förderprogramm Gemeinsam wirken in Zeiten von Corona: noch bis 1. November beantragen

16. Oktober 2020

Die im Juni 2020 gegründete Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt mit ihrem ersten Förderprogramm gemeinnützige Organisationen, Engagement und Ehrenamt in der Corona-Pandemie. Gefördert werden Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Innovation und Digitalisierung in der Zivilgesellschaft, Nachwuchsgewinnung sowie Struktur- und Innovationsstärkung in strukturschwachen und ländlichen Räumen. Förderanträge müssen bis spätestens 1. November 2020 gestellt und die beantragten Mittel im Jahr 2020 ausgegeben werden. Mittelabrufe sind nur bis zum 15. Dezember 2020 möglich. Alle Informationen und Antragunterlagen auf www.deutsche-stiftung-engagement-und-ehrenamt.de.

IM FOKUS: CORONAVIRUS
Informationen für Fachkräfte und Familien

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus stellen Familien wie auch Fachkräfte und Einrichtungen vor große Herausforderungen. Hier finden Sie gebündelt relevante Informationen zu Regelungen, Hilfsmaßnahmen, Studien, Praxistipps und mehr zum Thema. Mehr...

Zentrale Corona-Hotline Niedersachsen
0511 / 120 60 00
Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr
www.niedersachsen.de/coronavirus

AUS DEM SOZIALMINISTERIUM

Video-Kinderschutz-Sensibilisierungsoffensive_330px
Anlässlich des Weltkindertages am 20. September ruft Sozialministerin Carola Reimann dazu auf, im Alltag vermehrt auf die Situation von Kindern zu achten. Neben unterschiedlichen Informationsmaterialen der Sensibilisierungsoffensive "Kinderschutz geht alle an!" zeigt jetzt auch ein Video Kindern und Jugendlichen Unterstützungsmöglichkeiten auf. Mehr...

bevorgarnichtsmehrgeht_330p

FACHVERANSTALTUNGEN

Terminkalender_1a_330pxIn unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.
Absagen von Veranstaltungen
Wir können leider nicht bei allen Veranstaltungen prüfen, ob es aktuell Absagen wegen des Coronavirus gibt. Bitte kontaktieren Sie die entsprechenden Veranstalterinnen und Veranstalter.

NEWSLETTER SERVICE

Newsletter_330px
Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über

  • Neues aus den Familienbüros
  • Aktuelles zur Kinder- und Familienpolitik
  • Veröffentlichungen, Termine und Veranstaltungen
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

AUF EINEN BLICK
Familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen

AktionslandkarteDie Aktionslandkarte gibt Ihnen einen Überblick über mehr als 660 familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen und deren Angebote - auch mobil nutzbar! Die Karte wird ständig erweitert, um Sie über Ihre Einrichtung vor Ort zu informieren.

AUF EINEN BLICK
Frühe Hilfen in Niedersachsen

www.gutaufwachsen.de
Die Niedersächsische Landesregierung bringt mit einer Internet-Datenbank interessierte Eltern und Anbieter früher Hilfen zusammen. Auf der Website können sich Eltern und Familien per Mausklick einen unkomplizierten, umfassenden Überblick über die vielfältigen Angebote früher Hilfen in ihrer Nähe verschaffen. Auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe profitieren davon: Sie können die Informationen über bestehende Angebote direkt in ihre alltägliche Arbeit einbringen.