Vereinbarkeit Familie und Beruf

Beruf und Familie Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf interessiert besonders erwerbstätige Mütter und Väter. Für sie kann es oftmals eine besondere Herausforderung sein. Diese zu meistern, ist auch Aufgabe für Politik, Gesellschaft und Kommunen. Einen Schwerpunkt bildet dabei der Ausbau der flexiblen und verlässlichen Kinderbetreuung. Mehr …

Vereinbarkeit Familie und Beruf - Arbeitszeitverringerung

Rechtliches Eine Möglichkeit zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann der gesetzliche Anspruch auf Teilzeitarbeitzeit bieten. Vor allem nach der Elternzeit kann die Verringerung der Arbeitszeit als Einstieg bzw. Wiedereinstieg von Vorteil sein. Mehr …

Vereinbarkeit Familie und Beruf - Papa kann auch stillen oder das 50/50-Prinzip

Buchtipp Nur zwei Prozent aller Eltern schaffen es, ein wirklich gleichberechtigtes Familienmodell zu leben. Stephanie Lohaus und Tobias Scholz gehören dazu. Sie haben für sich das 50/50-Prinzip entdeckt, teilen sich die Arbeit im Haushalt und die Betreuung ihres Sohnes fair auf und arbeiten beide (fast) Vollzeit. Wie das gehen kann, beschreiben sie in einem persönlichen Erfahrungsbericht, in dem beide abwechselnd zu Wort kommen. Mehr …

Arbeitsfreistellung zur Pflege kranker Kinder

RechtlichesDas Kind ist krank, Lebenspartner oder -partnerin gerade beruflich unterwegs, Oma oder Opa leben zu weit entfernt - Berufstätige Eltern oder Elternteile haben einen Anspruch, von der Arbeit frei gestellt zu werden, wenn das Kind erkrankt oder pflegebedürftig ist. Hier erfahren Sie mehr zu den Voraussetzungen und rechtlichen Regelungen. Mehr …

Familienpflegezeit - Pflege naher Angehöriger zu Hause

RechtlichesViele Familien pflegen ein Familienmitglied selbst. Berufstätige geraten dabei oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Seit Januar 2012 gibt es, neben der begrenzten Freistellung ohne Entgeltfortzahlung (Pflegezeit), auch die Möglichkeit zur Familienpflegezeit. Beschäftigte können nun ohne allzu hohe Einkommenseinbußen bis zu zwei Jahre lang ihre Arbeitszeit reduzieren - allerdings nur, wenn der Arbeitgeber einverstanden ist. Mehr …

Pflegezeit - Pflege naher Angehöriger zu Hause

Rechtliches Viele Familien pflegen ein Familienmitglied selbst. Als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer haben Sie einen gesetzlichen Anspruch darauf, sich dafür eine Auszeit zu nehmen, die sogenannte Pflegezeit: Sie regelt eine unbezahlte, sozialversicherte Freistellung von der Arbeit für die Dauer von bis zu sechs Monaten für die Pflege eines nahestehenden Menschen zu Hause. Mehr …