Jugendschutzgesetz

RechtlichesDas Jugendschutzgesetz (JuSchG) ist seit dem 1. September 2007 neu geregelt. Nach wie vor soll es dem Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit dienen. So betrifft das Gesetz den Alkoholausschank, Verkauf von Tabakwaren, Abgabe von Filmen oder Computerspielen und den Besuch der Discos und Kneipen. Mehr …

Kindersicherheit an Weihnachten und Silvester

WeihnachtenKinderunfälle in der Adventszeit in der eigenen Wohnung sind vermeidbar, wenn Mütter, Väter und Großeltern oder auch Tagespflegeeltern einfache Regeln beachten. Hier finden Sie Tipps, wie Sie Weihnachten im Kerzenschein und Silvester mit ausgelassener Party kindersicher feiern können und was Sie beim Geschenkekauf beachten sollten. Mehr …

Kindersicherheit an Weihnachten - Checkliste

WeihnachtenIn einer Checkliste hat die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder die wichtigsten Tipps für eine kindersichere Adventszeit zusammengestellt. So kann die eigene Wohnung auf gefährliche Orte, Situationen und Gegenstände überprüft werden. Damit das Weihnachtsfest zu einem Fest voller Freude wird, ganz kindersicher! Mehr …

Kindersicherheit an Weihnachten - 10 Tipps für den Weihnachtseinkauf von Kinderspielzeug

WeihnachtenAm ersten Adventswochenende ist es wieder soweit: Vor gut gefüllten Spielzeugregalen stehen Eltern mit ratlosem Blick und langen Wunschlisten. Meldungen über Rückrufaktionen und giftige Substanzen in Kinderspielzeug machen zusätzlich unsicher. Die BAG Mehr Sicherheit für Kinder hat zehn Tipps zusammengestellt, auf die Eltern beim Weihnachtseinkauf für Kinder achten sollten. Mehr …

Kindersicherheit rund um die Wickelkommode

VerschiedenesAuf Unfallgefahren in der Wohnung, vor allem rund um die Wickelkommode, weist der nordrheinische Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (bvkj) hin. Er gibt Tipps, wie Wickelkommoden für Säuglinge und Kleinkinder sichere Orte werden. Mehr …

Kindersicherheit in Haus und Garten - Unfälle vermeiden

Gesundheit Natürlicher Bewegungsdrang und Neugierde für die Umgebung gehören zur kindlichen Entwicklung. Gerade in den ersten Lebensjahren machen Kinder große Entwicklungsschritte, die sich auf ihre Gesundheit und Sicherheit auswirken. Stürze, Verbrühungen und Verbrennungen zählen zu den häufigsten Unfallarten bei Kleinkindern. Hier finden Sie Tipps, wie Sie dazu beitragen können, altersspezifische Unfallrisiken im Heim- und Freizeitbereich zu vermeiden. Mehr …

Vergiftungen bei Kindern - was tun im Notfall?

Gesundheit Medikamente, Nikotin, Haushaltsreiniger, Pflegemittel, giftige Beeren - rund 19.000 Kinder vergiften sich jährlich in Deutschland. Besonders gefährdet sind die Zwei- und Dreijährigen. Hier finden Sie Hinweise für Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einer Vergiftung. Mehr …

Kindersicherheit - Tipps zum Umgang mit giftigen Substanzen

Gesundheit Die meisten Vergiftungsunfälle mit kleinen Kindern könnten verhindert werden. Hier finden Sie Tipps für einen kindersicheren Umgang mit giftigen Substanzen im Haushalt. Mehr …

Gartenteich, Swimmingpool oder Badesee - Sicherheit im und am Wasser

Gesundheit Ertrinken ist keine Frage der Wassertiefe. Kleine Kinder können in wenigen Zentimeter flachem Wasser ertrinken, wenn sie plötzlich mit dem Gesicht hinein fallen. Teiche und Pools, aber auch mit Wasser gefüllte Tonnen oder Bottiche können zur tödlichen Bedrohung für Kleinkinder werden. Wachsamkeit ist deshalb in Gärten mit Wasseranlagen die beste der beste Schutz vor Unfällen. Sicherheitstipps dazu finden Sie hier.

Kindersicherheit im Sommer

SonnenblumeMit dem schönen Wetter beginnt auch die Garten-, Grill- und Badesaison. Von Insektenstich und Sonnenschutz über Wassersicherheit bis hin zu Zeckenschutz - hier finden Sie Informationen, wie Sie Gefahren beim Aufenthalt im Grünen oder beim Baden vermeiden. Mehr …

10 Tipps für den Einkauf von Kinderspielzeug

Spielen & Basteln Immer wieder verunsichern Meldungen über Rückrufaktionen und giftige Substanzen in Kinderspielzeug. Die BAG Mehr Sicherheit für Kinder hat zehn Tipps zusammengestellt, auf die Eltern beim Einkauf von Kinderspielzeug achten sollten. Mehr …

Schulwegsicherheit

Verkehrsschild_FußgängerZu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Kita oder zur Schule zu gehen hat viele Vorteile. Allerdings sind Kinder im Vorschul- oder Grundschulalter besonders gefährdet im Straßenverkehr. Damit ein Kind sicher unterwegs ist, muss es viel üben und lernen. Hier finden Sie Tipps und weiterführende Hinweise, wie Sie Ihre Kinder dabei unterstützen können. Mehr …

Verkehrserziehung - Kindersicherheit im Straßenverkehr

Verkehrsschild_FußgängerZu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Kita oder zur Schule zu gehen hat viele Vorteile. Allerdings sind Kinder im Vorschul- oder Grundschulalter besonders gefährdet im Straßenverkehr. Damit ein Kind sicher unterwegs ist, muss es viel üben und lernen. Hier finden Sie Tipps und weiterführende Hinweise, wie Sie Ihre Kinder dabei unterstützen können. Mehr …

Kinderschutz in Niedersachsen

Niedersachsen Kinderschutz geht alle an! Auf www.kinderschutz-niedersachsen.de/ratundhilfe finden Sie knapp und übersichtlich Kontaktadressen, Anlauf- und Beratungsstellen, die helfen, wenn Kinder in akuter Gefahr sind, oder wenn Sie als Schwangere oder Eltern nicht mehr weiterwissen. Darüber hinaus bietet das Internetportal unter anderem aktuelle Meldungen zum Thema Kinderschutz und eine Linkliste mit bundesweiten Angeboten.