Familienplanung

BeratungIn der Familienplanung fließen viele unterschiedliche Faktoren in die Entscheidungen mit ein: persönliche Ziele, Wertvorstellungen, berufliche Karriereplanung, finanzielle Grundlagen, Möglichkeiten der Kinderbetreuung oder das soziale Umfeld. Mehr …

Schwangerschaftsberatung und Schwangerschaftskonfliktberatung in Niedersachsen

Nicht selten stellt eine Schwangerschaft Frauen bzw. Paare vor unterschiedlichste Probleme. In diesen Fällen steht ihnen ein umfassendes Netz an Beratungsstellen zur Verfügung. Dort erhalten Ratsuchende Informationen, Betreuung und praktische Hilfen. Mehr …

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt sind eine aufregende Zeit für die werdenden Eltern. Fragen zur körperlichen Entwicklung und Veränderung für Mutter und Kind oder Ängste vor möglichen Risiken können Vorsorgeuntersuchungen klären. Mehr …

Beistandschaft des Jugendamtes

RechtlichesWenn ein Elternteil die Beistandschaft des Jugendamtes beantragt, wird das Jugendamt Beistand des Kindes. Das Jugendamt hat dann die Aufgabe, das Kind zu vertreten und die Vaterschaft festzustellen oder die Unterhaltsansprüche geltend zu machen. Durch die Beistandschaft wird die elterliche Sorge nicht eingeschränkt. Mehr …

Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt - Bundesstiftung Mutter und Kind

praktische HilfenDie Bundesstiftung Mutter und Kind will schwangere Frauen unterstützen und ihnen die Fortsetzung der Schwangerschaft erleichtern. Sie kann Mittel zur Verfügung stellen, wenn schwangere Frauen in eine Notlage geraten sind. Mehr …

Sorgerecht

RechtlichesFür Eltern bestehen die Pflicht und das Recht, für ihr minderjähriges Kind zu sorgen. Die elterliche Sorge umfasst die Personensorge, Vermögenssorge und die Vertretung des Kindes. Mehr …

Geburt - Anzeige der Geburt

RechtlichesDie Geburt eines Kindes muss behördlich beurkundet werden, es besteht insofern eine Pflicht zur Anzeige. Darüber hinaus ist die Anzeige notwendig, um Kindergeld zu beziehen oder einen Kinderausweis zu beantragen. Mehr …

Geburtsvorbereitung

GesundheitSchwangerschaft und Geburt sind eine aufregende Zeit für die werdenden Eltern. Fragen zur körperlichen Entwicklung und Veränderung für Mutter und Kind oder Ängste vor möglichen Risiken können Kurse zur Geburtsvorbereitung klären. Mehr …

Mutterschaftsgeld

FinanziellesMutterschaftsgeld ist eine finanzielle Leistung, die Schwangere oder Mütter nach der Entbindung gezahlt wird. Hier stehen Informationen zur Höhe des Mutterschaftsgeldes sowie zu Anlaufstellen für die Beantragung zur Verfügung. Mehr …

Mutterschutz

RechtlichesFür Arbeitnehmerinnen gelten für die Zeit der Schwangerschaft und für die Zeit nach der Entbindung besondere Mutterschutzvorschriften wie etwa Kündigungsschutz und Beschäftigungsverbote. Mehr …

Namensrecht

RechtlichesGegenüber dem Standesamt müssen nach der Geburt der Vorname sowie der Familienname des Kindes angeben werden. Welchen Familiennamen das Kind erhält, ist von dem Familienverhältnis, das zwischen den Eltern und dem Kind besteht, abhängig. Mehr …

Umgangsrecht

Rechtliches In der Regel gehört nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Wohl des Kindes und seiner Entwicklung der Umgang mit beiden Elternteilen. Insofern hat das Kind ein Recht auf den Umgang mit jedem Elternteil. Auch jeder Elternteil ist zum Umgang berechtigt und verpflichtet. Mehr …

Vaterschaft

Rechtliches Nach den gesetzlichen Vorschriften ist der Vater eines Kindes der Mann, der bei der Geburt mit der Mutter des Kindes verheiratet ist, die Vaterschaft anerkannt hat oder dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt worden ist. Mehr …

Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt - Familienhebammen und ehrenamtliche Helferinnen

praktische HilfenBis zu acht Wochen nach der Entbindung haben Schwangere einen Anspruch auf die Unterstützung einer Hebamme oder einer Haushaltshilfe. Wer aber hilft danach, wenn der Vater keinen Urlaub bekommt oder gar nicht am Leben von Mutter und Kind teil hat, wenn Freunde oder Familie keine Zeit haben oder wenn noch soziale und materielle Probleme hinzukommen? Mehr …

Stillen

VerschiedenesMuttermilch ist in den ersten sechs Lebensmonaten die optimale Nahrung für Säuglinge. Stillen ist gesund für Mutter und Kind, praktisch, umweltfreundlich, kostengünstig, es festigt die Bindung und erleichtert den Umgang mit dem Baby. Doch nicht alle Mütter können oder wollen stillen. Was dann? Mehr …

Hilfen für Familien mit Mehrlingen (ab Drillingen)

FinanziellesFamilien mit Mehrlingen sind vor allem in den ersten Lebensjahren der Kinder besonderen Belastungen ausgesetzt. Ohne personelle und finanzielle Hilfe kann dies kaum bewältigt werden. Deshalb bietet das Land Niedersachsen Mehrlingsfamilien (ab Drillingen) eine einmalige Förderung zur Geburt und Einschulung der Kinder. Mehr …

Väter in Niedersachsen

Webtipp Die Website www.vaeter-in-niedersachsen.de bietet Männern mit Kinderwunsch sowie Vätern mit kleinen und großen Kindern Informationen rund um den Familien- und Berufsalltag. Themen zu Schwangerschaft, Geburt, Elternzeit und Erziehung sind ebenso zu finden wie Angebote zur Freizeitgestaltung mit Kindern.

Familienhebammen und Familienbegleiterinnen

praktische HilfenBis zu acht Wochen nach der Entbindung haben Schwangere einen Anspruch auf die Unterstützung einer Hebamme oder einer Haushaltshilfe. Wer aber hilft danach, wenn der Vater keinen Urlaub bekommt oder gar nicht am Leben von Mutter und Kind teil hat, wenn Freunde oder Familie keine Zeit haben oder wenn noch soziale und materielle Probleme hinzukommen? Mehr...

wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

praktische HilfenDas Baby ist da, die Freude ist riesig und nichts geht mehr... Das bundesweite Projekt wellcome bietet Familien nach der Geburt vielfältige praktische Hilfe: ehrenamtliche Mitarbeiterinnen sind im Haushalt behilflich oder kümmern sich um die Geschwisterkinder, während sich die Mutter ausruht. Mehr …

Kinderwunschbehandlung

Niedersachsen Das Land Niedersachsen beteiligt sich am Bundesprogramm zur Unterstützung bei ungewollter Kinderlosigkeit. Seit Anfang 2013 müssen Paare für die ersten drei Versuche in der Regel nur noch 25 Prozent der Gesamtkosten selbst tragen. Seit Oktober 2016 git es diese Unterstützung auch für unverheiratete Paare. Mehr …

Frühe Hilfen in Niedersachsen

Niedersachsen Frühe Hilfen in Niedersachsen unterstützen alle werdenden Eltern, Mütter und Väter und deren Kinder von Anfang an. Dies gilt für Familien mit Kindern vom Säuglingsalter bis zum Grundschulalter. Mehr …

Intersexualität

BeratungMädchen oder Junge? Diese Frage ist in der Regel schnell zu beantworten. Doch manche Kinder sind körperlich oder hormonell nicht eindeutig einem Geschlecht zuzuordnen. Die Geburt eines Kindes mit einer besonderen Geschlechtsentwicklung ist für Eltern ein unerwartetes Ereignis, denn in den seltensten Fällen erfahren sie schon vor der Geburt von der Intersexualität ihres Babys. In Niedersachsen gibt es eine zentrale Beratungsstelle, die Eltern intersexueller Kinder, aber auch intersexuelle Erwachsene unterstützt. Mehr …