Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt - Bundesstiftung Mutter und Kind

praktische HilfenDie Bundesstiftung Mutter und Kind will schwangere Frauen unterstützen und ihnen die Fortsetzung der Schwangerschaft erleichtern. Sie kann Mittel zur Verfügung stellen, wenn schwangere Frauen in eine Notlage geraten sind. Mehr …

Stiftung Familie in Not

NiedersachsenTrennung und Scheidung, Krankheit oder Arbeitslosigkeit - Krisen- und Notsituationen können plötzlich und unerwartet eintreten. In einer solchen Notlage kann die Stiftung Familie in Not kinderreichen Familien, Alleinstehenden mit Kindern oder Schwangeren schnell und unbürokratisch helfen. Mehr …

Hilfen in akuten Notsituationen

BeratungWas tun, wenn private, familiäre, berufliche oder finanzielle Sorgen zu groß werden? Wenn das Kind etwas Giftiges verschluckt hat? Oder wenn zuhause Gewalt droht? Hier finden Sie Anlaufstellen, Hilfs- und Beratungsangebote. Mehr …

Partnerschaft - Beratung in Krisensituationen

BeratungBei Problemen und Konflikten in der Partnerschaft können sich Ratsuchende an Beratungsstellen der Ehe-, Partnerschafts- und Familienberatung wenden. Die Beratung wird in der Regel kostenlos von Kirchen, Wohlfahrtsverbänden oder den Kommunen angeboten. Mehr …

Hilfen für Familien mit finanziellen Problemen und Schulden

FinanziellesFinanzielle Krisen- und Notsituationen können unter sehr verschiedenen Umständen und aus unterschiedlichen Gründen entstehen. Oft treffen mehrere Faktoren zusammen, etwa Arbeitslosigkeit, plötzliche Krankheit, Trennung, Scheidung. Mehr …

Armut

FinanziellesFinanzielle Krisen- und Notsituationen können unter sehr verschiedenen Umständen und aus unterschiedlichen Gründen entstehen. Oft treffen mehrere Faktoren zusammen, etwa Arbeitslosigkeit, plötzliche Krankheit, Trennung, Scheidung. Kinder sind von einer dauerhaften, finanziellen Notlage besonders betroffen. Hier finden Sie Hilfen für Familien, Alleinstehende mit Kindern oder Schwangere mit finanziellen Problemen.

Kinder- und Jugendtelefon

BeratungBei akuten Krisen kann ein qualifizierter, einfühlsamer Rat per Telefon eine erste Hilfestellung leisten. Der Verein Nummer gegen Kummer betreibt ein Kinder- und Jugendtelefon mit speziell geschulten erwachsenen oder jugendlichen Beraterinnen und Beratern - gebührenfrei und selbstverständlich vertraulich. Mehr …

Elterntelefon

BeratungBei akuten Krisen kann ein qualifizierter, einfühlsamer Rat per Telefon eine erste Hilfestellung leisten. Der Verein Nummer gegen Kummer betreibt ein Elterntelefon, bei dem qualifizierte Beraterinnen und Berater Hilfe in Erziehungsfragen bieten - gebührenfrei und selbstverständlich vertraulich. Mehr …

Hilfen für Familien - Haushaltshilfen und Dorfhelferinnen

praktische HilfenWer hilft, wenn die Kinder, die Familie, der Haushalt wegen Krankheit, Kur oder anderen Gründen von einem Elternteil nicht mehr versorgt werden können? Besonders Alleinerziehende stehen dann vor großen Problemen. Mehr …

Kindesmissbrauch - Rat und Hilfe in Niedersachsen

Niedersachsen Der Verdacht, das eigene oder ein anvertrautes Kind könnte sexuell missbraucht werden, ist ein großer Schock. Oft fällt es schwer, das zu glauben, vor allem dann, wenn der oder die Beschuldigte den Eltern bekannt ist oder zur Familie gehört. Tipps, was Sie in einem Verdachtsfall tun können, und Anlaufstellen, an die Sie sich in einem ersten Schritt wenden können, finden Sie unter www.kinderschutz-niedersachsen.de. Die Rubrik "Rat und Hilfe bei sexuellem Missbrauch" wendet sich an Kinder und Jugendliche sowie an Eltern und erwachsene Bezugspersonen. Neben den Hinweisen zu ersten Hilfsmaßnahmen, Kontakten und Anlaufstellen in Niedersachsen gibt es dort auch Webtipps und Infos zu Elternratgebern und geeigneten Büchern für Kinder.

Selbsthilfegruppen

praktische HilfenIn Selbsthilfeorganisationen zu unterschiedlichsten Themenbereichen finden Betroffene und Angehörige Anteilnahme, Unterstützung und Information von Menschen, die ebenfalls betroffen sind. Selbsthilfegruppen leisten allerdings keine Beratung im klassischen Sinn. Mehr …

Häusliche Gewalt - Was tun?

praktische HilfenHäusliche Gewalt gibt es in vielen Formen: körperlich, sexualisiert, psychisch, sozial oder ökonomisch - die Übergänge sind fließend. Leider ist Gewalt in der Familie meist ein Tabu-Thema - für Betroffene wie für Außenstehende. Dabei gibt es zahlreiche Hilfsangebote für Frauen, Männer und Kinder. Hier finden Sie Anlaufstellen, Hilfs- und Beratungsangebote und weiterführende Informationen, wie Sie sich selbst schützen oder Betroffenen helfen können. Mehr …

Kindeswohlgefährdung - Was tun?

Niedersachsen Vernachlässigung, Misshandlung, sexueller Missbrauch - Kinderschutz geht alle an! Auf dem Niedersächsischen Kinderschutzportal finden Sie Kontakte, Beratungs- und Anlaufstellen, an die Sie sich wenden können, wenn Sie konkrete Hinweise haben oder etwas beobachtet haben, aber sich nicht sicher sind:
www.kinderschutz-niedersachsen.de/kindeswohlgefährdung
www.kinderschutz-niedersachsen.de/missbrauch

Frauenhäuser & Frauennotruf

Niedersachsen Für Mädchen und Frauen, die von (sexueller) Gewalt betroffen sind, stehen spezielle Frauennotrufe sowie Beratungs- und Hilfsangebote zur Verfügung - in Niedersachsen gibt es 40 Frauenhäuser und 35 Beratungsstellen, die auf Gewalt und sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen spezialisiert sind. Mehr …

Mobbing unter Kindern und Jugendlichen

Gesundheit Mobbing, Cyberbullying, Happy Slapping - für viele Kinder gehören diese Formen offener oder auch subtiler Gewalt mit dem Ziel sozialer Ausgrenzung inzwischen zum (Schul-)alltag. Erste Ausgrenzungserfahrungen werden oft schon in der Kita gemacht. Häufig schämen sich die betroffenen Kinder und Jugendlichen dafür, in der Opferrolle zu sein. Mehr …

Vermisste Kinder

praktische HilfenMehr als 100.000 Kinder und Jugendliche gelten in Deutschland pro Jahr als vermisst - Ausreißerinnen und Ausreißer, aber auch Opfer von Unfällen, Kindesentführung, Kindesentzug oder anderen Straftaten. Schnelle und gut organisierte Hilfe bei der Suche finden Eltern bei der Initiative Vermisste Kinder. Mehr …

Sorgentelefon

Gesundheit Bei akuten Krisen kann ein qualifizierter, einfühlsamer Rat per Telefon eine erste Hilfestellung leisten. Die Beraterinnen und Berater an den Sorgentelefonen sind speziell geschult, oft auch zu bestimmten Themen, die Anrufe vertraulich und meist gebührenfrei. Mehr …

Finanzielle Hilfen für Familien in Not

FinanziellesImmer mehr Familien in Deutschland geraten ohne eigenes Verschulden in ausweglose finanzielle Situationen. Kinder sind von einer dauerhaften, finanziellen Notlage besonders betroffen. Deshalb gibt es in Niedersachsen und bundesweit zahlreiche Hilfen für Familien, Alleinstehende mit Kindern oder Schwangere in Not. Mehr …