Projekt EFi: StartUp-Informationsveranstaltung

30.08.2012 Hannover
Seit 2011 unterstützt das Land Niedersachsen 24 Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe bei den Anforderungen an die Arbeit mit Eltern mit Migrationshintergrund und Frühen Hilfen. Für 2012 können nun noch bis zum 30. September 2012 maximal 16 weitere Träger Anträge für eigene EFi-Projekte stellen.

Auf der Start-Up-Veranstaltung gab es dazu detaillierte Informationen: Im Mittelpunkt stand die fachliche Rahmung des Projekts und Erkenntnisse aus der Projektbegleitung durch das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) sowie Hilfen zur Umsetzung der jeweiligen Projekte und zur Antragsstellung. Der Landkreis Peine und die Stadt Wolfsburg boten einen Einblick in die Praxis. Eine Kurzinfo zur Bundesinitiative "Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen", deren aktueller Umsetzungsstand und Abgrenzung zu bzw. Überschneidungen mit EFi rundete das Programm ab.


1 von 3

zurück …

zurück …