Berufsbegleitend und vergütet: Modell zur Reform bei Erzieherberuf angelaufen

An 25 Schulstandorten in Niedersachsen wird eine berufsbegleitende und vergütete Ausbildung für Erzieherberufe angeboten. Das hat Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne bei der ersten Sitzung des "Forums Frühkindliche Bildung" Ende August 2018 erklärt. Mehr …

DJI-Studie: Fachkräftemangel durch Weiterqualifizierung begegnen

DJI_LogoIn der Kindertagesbetreuung und in der Altenpflege fehlen in Deutschland Fachkräfte. Deshalb kommt der Weiterqualifizierung von Assistenzkräften hohe Bedeutung zu. Von welchen Faktoren es abhängt, ob sich Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger oder Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer als Fachkraft weiterqualifizieren, hat ein Forschungsprojekt des Deutschen Jugendinstituts (DJI) im Auftrag der Hans Böckler Stiftung untersucht. Mehr …

Niedersachsen: Mehr Fachkräfte für die Kita

Zum Schuljahr 2018/2019 startet das Land Niedersachsen eine Reform der Erzieherausbildung, um mehr junge Frauen und Männer für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen zu gewinnen. Der "Niedersachsen-Plan: Mehr Fachkräfte für die Kita!" sieht mehrere Bausteine vor: Dabei geht es um die Ausweitung des Praxisanteils in der Ausbildung, den schnellstmöglichen Wegfall des Schulgeldes und die Möglichkeit einer Ausbildungsvergütung, wie das Niedersächsische Kultusministerium mitteilt. Mehr …

nifbe-Bildungsschwerpunkt: Vielfalt leben und erleben

nifbe-Niedersächsisches-Institut-für-Frühkindliche-Bildung-und-Entwicklung_LogoUnter dem Titel "Vielfalt leben und erleben. Chancen und Herausforderungen der Heterogenität" wird das nifbe pädagogische Fachkräfte in ihrem täglichen Umgang mit Vielfalt unterstützen: Ab 2018 bietet es in Kooperation mit regionalen Weiterbildungsträgern den niedersächsischen Krippen, Kindergärten und KiTas kostenlose Qualifizierungsmaßnahmen als prozessorientierte Inhouse-Schulungen sowie Leitungs-Coachings an. Mehr …

Eltern-Medien-Trainer

Logo-Eltern-Medien-TrainerMit der Fortbildung zur Eltern-Medien-Trainerin oder zum Eltern-Medien-Trainer erweitern die pädagogischen Fachkräfte ihr Wissen über die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen. In vier Bausteinen geht es um Fernsehen, Internet, Smartphones und Computerspiele. Darüber hinaus werden die zukünftigen Trainerinnen und Trainer mit Methoden vertraut gemacht, um Eltern gezielt zu schulen und sie beim Umgang mit den verschiedenen Medien im Familienleben zu unterstützen. Infos zur Fortbildung der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen unter www.eltern-medien-trainer.de.

Medienkompetenz Niedersachsen

Das Portal des Landes Niedersachsen und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt vernetzt vorhandene niedersächsische Internetplattformen zur Medienbildung und Medienerziehung und gibt einen Überblick über landesweite Angebote zur Entwicklung und Stärkung von Medienkompetenz sowie über die in diesem Bereich aktiven Einrichtungen. Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter niedersächsischer Kitas, Schulen und außerschulischer Einrichtungen der Jugendbildung finden dort geeignete Fortbildungsangebote. www.medienkompetenz-niedersachsen.de

Quereinstiegswege in Ausbildungen und in den Beruf der Erzieherin oder des Erziehers

Quereinstiegswege-in-verguetete-AusbildungSeit 2011 verfolgt die Koordinationsstelle "Chance Quereinstieg/ Männer in Kitas" die Entwicklung von Quereinstiegsmöglichkeiten in den Erzieherinnen- oder Erzieherberuf und berät am Quereinstieg Interessierte. Vor diesem Hintergrund hat die Koordinationsstelle eine Bestandsaufnahme zur Situation vergüteter Ausbildungsformen in den Bundesländern herausgegeben. Dabei interessierte vor allem: Wer sind die Zielgruppen, wie sind die Zugangsvoraussetzungen in den Beruf der Erzieherin oder des Erziehers und welche Rolle spielt dabei der Quereinstieg? Mehr …

Aufbauqualifizierung Kindertagespflege ermöglicht Quereinstieg in die Berufsfachschule

Eine modularisierte Aufbauqualifizierung für Tagespflegepersonen im Umfang von 400 Stunden hat das Niedersächsische Kultusministerium in Kooperation mit Fachschulen für Sozialpädagogik, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Akteurinnen und Akteuren aus der Praxis entwickelt. Mit der "Aufbauqualifizierung Kindertagespflege" wird für Tagespflegepersonen ein Professionalisierungskorridor zum Abschluss Sozialassistentin oder Sozialassistent mit Schwerpunkt Sozialpädagogik geschaffen. Mehr …

Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung

Gütesiegel-Qualifizierungsmaßnahmen-frühkindliche-Bildung_LogoDie Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung und das Niedersächsische Kultusministerium haben Ende Januar 2017 über das neue "Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung" informiert. Es ist Voraussetzung für eine Förderung von Weiterqualifizierungen von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen über verschiedene Förderprogramme des Kultusministeriums. Das neue Gütesiegel löst das bestehende "Gütesiegel Tagespflege" ab. Für Bildungsträger, die bereits das Gütesiegel Tagespflege haben, wird es eine Übergangsfrist geben. Mehr …

Chancen-gleich! Bessere Bildungschancen für Migrantenkinder

Damit die Kinder aus Zuwandererfamilien eine bessere Chance auf Bildung und damit auf Integration bekommen, hat die Robert Bosch Stiftung das Programm "Chancen-gleich!" ins Leben gerufen. Entwickelt wurde das Qualifizierungsprogramm für pädagogische Fachkräfte von dem Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg. Im Juli 2016 wurde die gleichnamige Geschäftsstelle an der Hochschule eröffnet. Mehr …

Elternchance II: bundesweite Qualifizierung zur Elternbegleitung

Elternchance-II_LogoIm Juli 2015 startete das Bundesfamilienministerium das ESF-Programm "Elternchance II" mit dem Ziel, Eltern früh für die Bildung ihrer Kinder zu gewinnen und sie kompetent in Erziehungs- und Bildungsfragen zu beraten. Dazu werden (früh)pädagogische Fachkräfte, die mit Familien zusammenarbeiten, zu Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern weiterqualifiziert. Mehr …

Bundesprogramm Kindertagespflege

Bundesprogramm-Kindertagespflege_LogoDas Bundesfamilienministerium unterstützt die qualitative Weiterentwicklung der Kindertagespflege durch das "Bundesprogramm Kindertagespflege". Themenschwerpunkte sind unter anderem die (Weiter-) Entwicklung der Festanstellung und Weiterqualifizierung für Kindertagespflegepersonen, Inklusion in der Kindertagespflege sowie Qualitätsentwicklung in der Fachberatung. Jährlich werden dafür 7,5 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Mehr …

Bundesmodellprogramm: Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas

Koordinationsstelle-Chance-Quereinstieg_LogoMit dem ESF-Bundesmodellprogramm "Quereinstieg - Männer und Frauen in Kitas" stellt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für den Zeitraum vom 1. Juni 2015 bis zum Ende des Schuljahres 2020 insgesamt fast 34 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung. Gefördert werden Modellprojekte, die vergütete Ausbildungen von Erzieherinnen und Erziehern erproben und speziell auf Berufswechslerinnen und Berufswechsler zugeschnitten sind. Mehr …

Fortbildung Parole Emil zur Jungenförderung

Parole-EmilDie Evangelische und die Katholische Erwachsenenbildung Oldenburg bieten eine gemeinsme Fortbildung "Parole Emil" zur Jungenförderung an. Ziel ist es, die Entwicklungsmöglichkeiten für Jungen in Einrichtungen des Elementar- und Primarbereichs zu verbessern. Mehr …

Webtipps Qualifizierung

Hier finden Sie weiterführende Links mit hilfreichen Websites zum Thema Ausbildung und Qualifizierung in der Frühpädagogik. Mehr …