Anmeldung zur Qualifizierung für Fachkräfte: Escape Room 'Wo ist Papa?'


1 von 1

Die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) setzt in Kooperation mit mannigfaltig e.V. das neue Escape Room-Projekt "Wo ist Papa?" für die Bildungsarbeit in Niedersachsen um. Bei diesem spielerischen Gruppenerlebnis werden gemeinsam Rätsel rund um das Thema Vater-Leben gelöst. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: "Wo ist Papa?" kann bei zum Beispiel bei Elternabenden, Familien-Freizeiten, Väter-Treffen oder Geburtsvorbereitungskursen zum Einsatz kommen. Am 12. Dezember 2019 startet eine Qualifizierung für Trainerinnen und Trainer, die den Escape Room im Kontext ihrer Bildungsarbeit durchführen wollen. Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

"Wir wollen mit dem Väter-Escape-Room Fachkräften in der Väterarbeit ein zeitgemäßes und kreatives Werkzeug an die Hand geben. Dieses Konzept ist attraktiv wie innovativ. Auf spielerische Art und Weise können die Teilnehmenden in einem kreativen Prozess ihr sozial- und bildungspolitisches Wissen sowie ihre persönlichen Erfahrungen einbringen und so nachhaltig voneinander lernen. Diese Selbsterfahrungen sind wichtig, um beispielsweise Väter- und Rollenbilder zu erkennen und zu hinterfragen", so Niedersachsens Sozial- und Familienministerin Dr. Carola Reimann.

Beim Escape Room "Wo ist Papa?" muss eine Gruppe innerhalb von 60 Minuten gemeinsam mehrere Rätsel rund um das Thema Vater-Leben lösen. Der Raum ist NICHT verschlossen, vielmehr geht es um die Rätsellösung: Wo ist Papa? Wieso ist er verschwunden? Ist ihm etwas passiert? Ist ein Notfall eingetreten? Kleine Aufgaben müssen erledigt werden, Hinweise entdeckt und dann miteinander kombiniert werden. Der Escape Room lebt davon, Spaß am Suchen, Finden, Kombinieren und Rätseln zu haben.

Die Spielenden bringen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Thema Vater-Sein ein und entdecken manches Neue. Im Tun erlebt jede Person sich selbst. Neben Bestätigung und neuen Informationen wird manches (liebgewonnene?) Klischee zum Vater-Sein erkannt. Eigene Anknüpfungen zum vielfältigen Väter-Leben kommen zum Tragen. Nach dem Spielen findet eine Reflexion zu verschiedenen Aspekten und Schwerpunkten des Raumes und des Vater-Lebens statt.

Anmeldung zur Qualifizierung für Trainer und Trainerinnen

Die Teilnehmenden der Qualifizierung lernen, wie sie den Raum eigenständig durchführen und anschließend mit der Gruppe reflektieren können. Die Qualifizierung richtet sich an Personen (alle Geschlechter), die den Väter-Escape Room im Kontext ihrer jeweiligen Bildungsarbeit umsetzen möchten (z.B. Elternabende, Bildungsveranstaltungen, Familien-Freizeiten, Väter-Treffen, Geburtsvorbereitungs-kurse etc.). Da der Escape Room idealerweise zu zweit durchgeführt wird, ist eine Anmeldung als Tandem sinnvoll.

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie im Flyer:
Trainerqualifizierung Escape Room "Wo ist Papa?"

Die Qualifizierung findet in zwei Blöcken statt:
Block 1: 12.12. bis 13.12.2019
Block 2: 17.03. bis 18.03.2020

Leitung: Christoph Grote, Axel Hengst, mannigfaltig e.V.

Qualifizierte Trainerinnen und Trainer können eine Förderung für die Erstausstattung des Raumes sowie die erste eigene Umsetzung erhalten!

zurück …

Kontakt

mannigfaltig e.V.
Christoph Grote
grote@mannigfaltig.de

Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung
Christel Wolf
Telefon: 0511 / 30 03 30 334
wolf@aewb-nds.de

Informationen zur Anmeldung im Flyer: Trainerqualifizierung Escape Room "Wo ist Papa?"

zurück …