Wege zum Kinder- und Familienzentrum

Wege-zum-Kinder-und-Familienzentrum_CoverSeit über 10 Jahren öffnen sich Kindertageseinrichtungen in Deutschland zum Sozialraum und erweitern ihr Angebot mit Bildungs- und Beratungsangeboten für Familien. Entstanden sind sehr unterschiedliche Modelle, Organisationsformen und Begrifflichkeiten. Ob Eltern-Kind-Zentren, Familienkitas, Familienzentren oder Mittelpunktkitas - der Ansatz stößt bei Kommunen, Landkreisen, Ministerien, Stiftungen, Trägern und Einrichtungen auf großes Interesse. Träger und Teams von Kindertageseinrichtungen, die sich entscheiden, ihr Angebot für Familien zu erweitern, sind im Kontext des Veränderungsprozesses mit neuen Aufgaben und Themen konfrontiert: Durch Kooperationen und Vernetzungen im Sozialraum ergeben sich veränderte Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Arbeit. Mittlerweile gibt es einen breiten Fundus an praktischen Erfahrungen aus der Begleitung von Einrichtungen, die sich auf den Weg zum Kinder- und Familienzentrum gemacht haben. In der Literatur jedoch fehlten bislang praxisnahe Veröffentlichungen, die Fachkräften und anderen Beteiligten nützliche Tipps und Informationen an die Hand geben. Diese Lücke will dieses Praxisbuch nun schließen.

Vorgestellt werden verschiedenen Konzepte und Fördermodelle, u.a. die Qualitätsentwicklung in Kinder- und Familienzentren der Stadt Hannover. Thematisiert werden Sozialraumorientierung und Bedarfsermittlung, Netzwerk und Kooperationen, Erziehungspartnerschaft sowie Organisationsentwicklung, Aus- und Fortbildung. Die Autorinnen und Autoren geben dazu wichtige Informationen, Praxisbeispiele und Methoden zur Umsetzung, die bei der Arbeit im Kinder- und Familienzentrum hilfreich sind.

zurück …

Vanessa Schlevogt / Herbert Vogt (Hrsg.):
Wege zum Kinder- und Familienzentrum
Ein Praxisbuch
Cornelsen/Scriptor, Berlin 2014
208 Seiten

zurück …