Kita-Jahr 2020/2021: Betreuung im Regelbetrieb ist geplant

Die Betreuung in niedersächsischen Kindertageseinrichtungen sowie in der Kindertagespflege soll weiter normalisiert werden, soweit das Infektionsgeschehen es zulässt. Ab Anfang August ist geplant, wieder in einen Regelbetrieb überzugehen. Das Niedersächsische Kultusministerium präsentiert mit dem Leitfaden "KiTa in Corona-Zeiten 2.0" und einem neuen Rahmen-Hygieneplan umfangreiche Handreichungen für Kita-Leitungen sowie Fach- und Betreuungskräfte in Kindertageseinrichtungen. Der Fokus liegt dabei auf der Durchführung eines Regelbetriebs. Es sichert den Kindern sowie ihren Erziehungsberechtigten wieder eine vollumfängliche Betreuung. Gruppen dürfen dafür wieder durchmischt werden.

Zudem werden die Szenarien B (Kita im eingeschränkten Betrieb) und C (Quarantäne, Shutdown und Notbetreuung) erläutert, für den Fall sich verschlechternder Infektionslagen. Der Leitfaden sowie auch der Rahmen-Hygieneplan wurden mit den Kommunalen Spitzenverbänden der Träger der KiTa-Einrichtungen abgestimmt.

zurück …

zurück …