Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten

Mit zwei Broschüren unterstützt der Landkreis Darmstadt-Dieburg Zugewanderte und ihre Familien in der Gesundheitsvorsorge:

Gesundheitswegweiser-in-13-Sprachen_CoverDer jeweils zweisprachig gehaltene "Gesundheitswegweiser für Migrantinnen und Migranten" liegt mittlerweile in 13 Sprachen vor. Der Wegweiser hilft vor allem Menschen, die die deutsche Sprache noch nicht perfekt beherrschen, sich im deutschen Gesundheitssystem und bei Fragen zur medizinischen Versorgung im Landkreis zurecht zu finden.

Die Themen Krankenkassen und Arztbesuch werden hier ebenso behandelt wie die Notfallversorgung, die Krebsfrüherkennung, das Verschreiben von Medikamenten und die Vorsorge für Schwangere oder für Kinder. Rufnummern, unter denen man im Notfall Hilfe erhält, sind separat aufgelistet, sodass man sie leicht heraustrennen und gut sichtbar aufhängen kann.

Ärzteverzeichnis-für-Migrantinnen+Miganten-Darmstadt_CoverDaneben gibt es das Mehrsprachige Ärzteverzeichnis "Welche Ärztin, welcher Arzt spricht meine Sprache?". Darin sind Adressen von niedergelassenen Ärztinnen, Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten, Hebammen, Kliniken und Beratungsstellen im Landkreis ausgewiesen, die neben der deutschen Sprache noch zusätzliche Sprachen anbieten. Um eine gezielte Suche zu vereinfachen, wurde der Wegweiser nach Sprachen und Fachrichtungen gegliedert.

zurück …

Beide Publikationen stehen auf der Website des Landkreises Darmstadt-Dieburg als Download zur Verfügung:

zurück …