Elterngeld/BasisElterngeld

FinanziellesDas Elterngeld bzw. BasisElterngeld erhalten Eltern, die ihr Kind in den ersten 14 Monaten nach der Geburt selbst betreuen wollen und deshalb nicht oder nicht voll erwerbstätig sind. Es ist nach der Höhe des Einkommens vor der Geburt des Kindes gestaffelt. Mehr …

ElterngeldPlus und Partnerschaftsbonus

FinanziellesEltern, deren Kinder ab dem 1. Juli 2015 geboren werden, können die Bezugszeit des Elterngeldes verlängern, wenn sie nach der Geburt des Kindes Teilzeit arbeiten. Aus einem Elterngeldmonat werden dann zwei ElterngeldPlus-Monate. Das Elterngeld, das neue ElterngeldPlus und ein Partnerschaftbonus können auch miteinander kombiniert werden. Die neuen Angebote unterstützen Eltern dabei, sich gemeinsam um die Kinder zu kümmern und Teilzeit zu arbeiten. Mehr …

Elternzeit

RechtlichesEltern können nach der Geburt ihres Kindes die Berufstätigkeit aussetzen und zu Hause ihr Kind betreuen. Möglich ist es auch, in der Woche bis zu 30 Stunden teilzeitbeschäftigt zu sein. Mehr …

Kindergeld

FinanziellesDas Kindergeld wird an diejenigen ausgezahlt, die ein Kind in Obhut haben. Es ist eine Leistung, die unabhängig vom Einkommen dieser Personen berechnet wird und ist nach der Zahl der Kinder gestaffelt. Mehr …

Kinderzuschlag

Finanzielles Der Kinderzuschlag ist für Eltern, die zwar mit ihrem eigenen Einkommen ihren Bedarf decken können, aber nicht über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, um den Bedarf ihrer Kinder zu decken. Mehr …

Mutterschaftsgeld

FinanziellesMutterschaftsgeld ist eine finanzielle Leistung, die Schwangere oder Mütter nach der Entbindung gezahlt wird. Hier stehen Informationen zur Höhe des Mutterschaftsgeldes sowie zu Anlaufstellen für die Beantragung zur Verfügung. Mehr …

Mutterschutz

RechtlichesFür Arbeitnehmerinnen gelten für die Zeit der Schwangerschaft und für die Zeit nach der Entbindung besondere Mutterschutzvorschriften wie etwa Kündigungsschutz und Beschäftigungsverbote. Mehr …

Unterhaltsvorschuss

RechtlichesFür das minderjährige Kind muss der unterhaltspflichtige Elternteil Unterhalt zahlen. Kann dieser Elternteil das nicht oder verweigert er die Zahlung, übernimmt die Unterhaltsvorschusskasse die Zahlung an das Kind, die Unterhaltsvorschusskasse geht also in Vorlage. Mehr …