Niedersachsen: Dritte Kraft in Kita-Gruppen soll eingeführt werden

In Niedersachsen wird eine Verbesserung beim Fachkraft-Kind-Schlüssel in Kindergartengruppen gesetzlich festgeschrieben. Darauf haben sich die Landesregierung und die Koalitionsfraktionen SPD und CDU geeinigt. Der Entwurf des "Niedersächsischen Gesetzes über Kindertagesstätten und Kindertagespflege" (NKiTaG) wird zur Einführung der dritten Kraft in Kindergartengruppen entsprechend erweitert.

In den zwei Stufen sollen ab dem Kindergartenjahr 2023 mehr Fachkräfte für die Kinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung verbindlich eingeführt werden. Stufe 1 sieht 15 zusätzliche Stunden über in der Ausbildung befindliche Erzieherinnen oder Erzieher beziehungsweise Sozialassistentinnen oder Sozialassistenten vor. Ab dem Kindergartenjahr 2027 wird das Land dritte Kräfte im Umfang von dann 20 Stunden in den Ganztagskindergartengruppen finanzieren.

zurück …

Pressemitteilung Niedersächsisches Kultusministerium, 06.06.2021, www.mk.niedersachsen.de

zurück …