Mit geflüchteten Familien im Dialog - Workshop mit Elternbeteiligung

25.10.2017 Hannover
Im Rahmen der Praxisbegleitung von "Gut ankommen in Niedersachsen!" haben das Sozialministerium und das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) zu einem Elternbeteiligungs-Workshop eingeladen.

Ziel der Veranstaltung war, mit geflüchteten Eltern darüber ins Gespräch zu kommen, wie sie das Ankommen in Niedersachsen erlebt haben. Der Workshop wurde unterstützt durch die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen und vier Moderatorinnen aus dem Projekt "Elterntalk", die gleichzeitig als Dolmetscherinnen zur Verfügung standen. 22 geflüchtete Eltern, 11 Kinder und 13 begleitende Fachkräfte folgten der Einladung nach Hannover. In Kleingruppen wurde darüber gesprochen, welche Erfahrungen die Eltern nach ihrer Ankunft in Niedersachsen gemacht haben, welche unterstützenden Angebote sie kennen und in Anspruch genommen haben, wie Familien mit Fluchthintergrund aus ihrer Sicht noch besser erreicht und unterstützt werden können und was sie sich für sich und ihre Familie für die Zukunft wünschen würden.

Die Ergebnisse aus diesem Workshop wurden am 26. Oktober auf dem Fachtag Gut Ankommen vorgestellt.


1 von 8

zurück …

zurück …