Hauptsache Action: Computerspiele in der Jugendarbeit

LJS Damit Kinder und Jugendliche lernen, ihren Umgang mit Computerspielen zu reflektieren, hat die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) das Projekt "Hauptsache Action" entwickelt. Das kostenlose Angebot kann von Einrichtungen der Jugendarbeit in ganz Niedersachsen gebucht werden.

"Hauptsache Action" verbindet die offene Jugendarbeit mit dem Thema Computerspiele. Mädchen und Jungen spielen in Freizeiteinrichtungen und Jugendclubs gemeinsam mit Pädagoginnen und Pädagogen und sprechen mit ihnen über ihre Lieblingsspiele. Hierbei lernen sie, ihr Spielverhalten, den Zeitaufwand und die Wahl der Spiele selbstkritisch einzuschätzen. In diesem Rahmen werden auch Alternativen zu nicht altersgerechten Spielen gezeigt.

Weitere attraktive Angebote sind das Erstellen eigener Let´s Play-Videos, eine Einführung in die Welt des Kreativ-Spiels Minecraft oder LAN-Partys für Jugendliche. Außerdem können Kinder und Jugendliche selber Altersfreigaben für Spiele vergeben und diskutieren.

zurück …

zurück …