Empfehlungen des Deutschen Vereins zu Anpassungen im Adoptionsverfahren vor dem Hintergrund der Reform des Adoptionsrechts

Deutscher-Verein-für-öffentliche-und-private-Fürsorge_LogoDas Adoptionshilfe-Gesetz ist am 1. April 2021 in Kraft getreten und reformiert zentrale Aspekte der Adoptionsvermittlung. Die Empfehlungen des Deutschen Vereins nehmen diese rechtlichen Neuregelungen in den Blick und loten die Umsetzungsschritte und Bedarfe aus, die für die Fachpraxis der Adoptionsvermittlungsstellen in Deutschland daraus folgen. Mehr …

Adoptionshilfe-Gesetz

Mit dem Adoptionshilfe-Gesetz sind zum 1. April 2021 neue Regelungen für die Adoptionsvermittlung in Kraft getreten. Neu ist unter anderem eine verpflichtende Beratung vor einer Stiefkindadoption. Sie soll dafür sorgen, dass eine Adoption tatsächlich das Beste für das Kind ist. Nicht zur Beratung verpflichtet sind lesbische Paare, deren Kind in ihre bestehende Ehe oder verfestigte Lebensgemeinschaft hineingeboren wird und die Partnerin der Geburtsmutter es im Rahmen der Stiefkindadoption adoptiert. Mehr...

DJI/EFZA: Handreichung zur Beratung und Begleitung im Bereich Adoption

DJI_LogoDas Expertise- und Forschungszentrum Adoption (EFZA) am Deutschen Jugendinstitut (DJI) hat eine Handreichung für Fachkräfte als Orientierungshilfe zur Beratung und Begleitung im Bereich der Adoption entwickelt. In der mehrteiligen Publikation werden in 6 Modulen Hilfestellungen für das Handeln von Fachkräften der Adoptionsvermittlung im gesamten Vermittlungsprozess zur Verfügung gestellt. Mehr …

Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft

Bundesforum-Vormundschaft+Pflegschaft_LogoDer interdisziplinär aufgestellte Verein "Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft" informiert nun auch online. Die Website vormundschaft.net bietet Materialien zur Vormundschaft und Ergänzungspflegschaft sowie aktuelle Informationen und Terminhinweise für Fachveranstaltungen. Ein Glossar erläutert die wichtigsten Fachbegriffe. Das Infoportal wendet sich an sowohl an Kinder und Jugendliche, Vormundinnen und Vormunde und Pflegeeltern als auch an Fachkräfte der Hilfen zur Erziehung, Eltern, Familiengerichte sowie Soziale Dienste.

Kindern ein Zuhause geben: Der Pflegekinderdienst Oldenburg informiert

Kindern-ein-Zuhause-geben_OldenburgWer einem Kind ein neues Zuhause geben möchte, steht vor einer besonderen Herausforderung und oft vor vielen Fragen. Der Pflegekinderdienst der Stadt Oldenburg hat daher die Broschüre "Kindern ein Zuhause geben - eine Aufgabe für Sie?" neu aufgelegt. In dem Heft gibt es Informationen über die aktuellen Pflegeformen, die Voraussetzungen und die Anforderungen an Familien, Paare oder Einzelne. Mehr …

Neue Ansätze für die interkulturelle Pflegekinderhilfe

Neue-Ansaetze-interkulturelle-PflegekinderhilfeFamilien mit Migrationshintergrund geraten immer stärker ins Blickfeld und können mit ihrem Potenzial zu einer interkulturellen Pflegekinderhilfe beitragen. Doch die Begegnung und Ansprache dieser Familien gestaltet sich für Fachkräfte häufig kompliziert. Das Projekt "PemM - Pflegeeltern mit Migrationshintergrund" hat untersucht, wie Pflegefamilien mit Migrationshintergrund für die Kinder- und Jugendhilfe gewonnen werden können und was benötigt wird, um eine kultursensible Pflegekinderhilfe umzusetzen. Mehr …

Blickwechsel Adoption

Blickwechsel-Adoption_CoverAdoption ist nach wie ein Tabuthema, insbesondere für die Frauen, die ihr Kind zur Adoption freigeben. Das Magazin "Blickwechsel Adoption" des Bundesfamilienministeriums ermöglicht einen neuen, anderen Blick auf Adoption. Sie wird hier aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und ein einfühlsamer Zugang zum Thema eröffnet. Zu Wort kommen sowohl abgebende Mütter als auch Adoptiveltern und -kinder sowie Expertinnen und Experten, die ihre Erfahrungen schildern. Die Broschüre kann über den Publikationsservice des Bundesfamilienministeriums auf www.bmfsfj.de kostenlos bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Adoption - Infomaterialien für Eltern und Fachstellen

Adoption-was-ist-neu_CoverZum Inkrafttreten des Adoptionshilfe-Gesetzes am 1. April 2021 hat die Bundesregierung eine Reihe von Infomaterialien für Eltern und Familien sowie für die Fachstellen der Adoptionsvermittlung veröffentlicht. Sie stehen bei den Publikationen auf der Website des Bundesfamilienministeriums als Download und zur Bestellung zur Verfügung.