Weiterbildungsreihe zur/zum Traumapädagogin/-en


8-teilige Seminarreihe, Termine: 15.–18.03.2021 | 07.–10.06.2021 | 08.–11.11.2021 | 17.–20.01.2022 | 16.–19.09.2022 | 07.– 10.11.2022 | 08.–11.05.2023 | 18.–20.09.2023

Der Anteil traumatisierter Kinder und Jugendlicher in den Einrichtungen der Jugendhilfe ist erheblich – wie Studien belegen. Traumatherapeutische Behandlungsmethoden sind mittlerweile zum Standard geworden und wurden von nahezu allen psychotherapeutischen Schulen in die Behandlungsansätze integriert. Seit etwa zehn Jahren wird die Erkenntnis, dass traumatisierte Kinder einer spezifischen Traumapädagogik bedürfen, zunehmend respektiert und umgesetzt.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erwerben Grundlagen der Psychotraumatologie, erlernen das Erkennen und Einordnen von Verhaltens- und Erlebensweisen, auch komplexer Art, das Schaffen eines sicheren Ortes sowie ein breites Portfolio an Methoden zur Ressourcenaktivierung und Stabilisierung der jungen Menschen. Das Wissen über Traumatherapieverfahren ermöglicht eine kompetente Zusammenarbeit mit ärztlichen oder psychologischen Traumatherapeuten und Traumatherapeutinnen.

Auch das Schaffen sicherer Orte für die Professionellen selbst, Versorgung, Selbstfürsorge und Psychohygiene zur Prävention von Burn-Out und Sekundärer Traumatisierung sind dabei wichtig.

Es wird viel Wert auf Selbsterfahrung und die supervisorische Begleitung der praktischen Umsetzung des Gelernten gelegt.

Datum 15.03.2021 bis 18.03.2021
Ort Kassel und Münster
Kosten 6.370,00 Euro für Mitglieder / 6.650,00 Euro für Nichtmitglieder
Inklusive Unterbringung und Verpflegung
Kontakt Evangelischer Erziehungsverband e. V. (EREV)
Bundesverband evangelischer Einrichtungen und Dienste
Flüggestr. 21
30161 Hannover
Telefon: 0511 / 39 08 81 17
E-Mail: seminarverwaltung@erev.de
Programm/Anmeldung www.erev.de

… zur Übersicht

Veranstaltungs-Absagen aufgrund Covid-19

Liebe Leserinnen und Leser unseres Webangebotes, wie lange die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus aufrecht erhalten werden, ist derzeit nicht abzusehen. In unserem Terminkalender finden sich viele (bundesweite) Veranstaltungen, die in den nächsten Monaten stattfinden sollten. Wir können leider nicht alle bereits eingestellten Terminhinweise auf Absagen oder Ersatztermine nachprüfen. Bitte kontaktieren Sie selbst die entsprechenden Veranstalterinnen und Veranstalter. Sollten Nachholtermine bekannt werden, aktualisieren wir das selbstverständlich. Vielen Dank!

Sicherung der Rechte von Mädchen und Jungen in pädagogischen Einrichtungen

Deutscher-Kinderschutzbund_LogoDer Deutsche Kinderschutz-
bund, Landesverband Niedersachsen e.V., bietet seit April 2014 Inhouse-Seminare zum Thema "Rechte von Mädchen und Jungen in Einrichtungen - Kinderschutz-Konzepte in pädagogischen Einrichtungen und Verbänden" an. Weitere Informationen finden Sie auf www.dksb-nds.de.

Kinder gesund betreut: Kostenfreie E-Learning-Fortbildung

Die Stiftung Kindergesundheit bietet kostenlos die E-Learning-Fortbildung "Kinder gesund betreut" für pädagogische Fachkräfte und Tagespflegepersonen an. Die wissenschaftlich fundierte Fortbildung basiert auf dem vom Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten, 2015 veröffentlichten Curriculum zur Gesundheitsförderung in der Kindertagesbetreuung. Nach erfolgreicher Teilnahme an einem Abschlusstest erfolgt eine Zertifizierung zur/zum "Gesundheitsmanager/in für die Kindertagesbetreuung". www.kinder-gesund-betreut.de

Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita: kostenfreier Online-Kurs

Online-Kurs-Mitentscheiden+Mithandeln_LogoWie soll der neue Kletterturm der Kita aussehen? Wie kommen wir zu gemeinsamen Regeln für die Benutzung der heißbegehrten Dreiräder? Viele Fragen im Kita-Alltag lassen sich demokratisch mit den Kindern lösen. Wie das geht und wie Kinder beteiligt werden können, zeigt der kostenlose Online-Kurs "Mitentscheiden und Mithandeln in der Kita". Er wurde durch das Projektteam jungbewegt der Bertelsmann Stiftung erstellt und fachlich betreut und im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert. Mehr …

Thema Väter und Väterarbeit

Seminare, Workshops, Kongresse und andere Veranstaltungen zum Thema Väter finden Sie unter www.vaeter-in-niedersachsen.de.

Niedersächsisches Kindertagespflegebüro

Logo des Niedersächsischen KindertagespflegebürosDas Niedersächsische Kindertagespflegebüro berät zu Qualifizierungsmaßnahmen für Tagespflegepersonen nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts und bietet Fortbildungen und Seminare für Fachkräfte der Kindertagespflege. Mehr unter www.tagespflegebuero-nds.de

Qualifizierungsmodule Kindertagespflege

Aufbauend auf die Inhalte des DJI-Curriculums können Qualifizierungsmodule zum Erwerb von interkultureller Kompetenz sowie zum Erwerb von Gender-Kompetenz in der Kindertagespflege gebucht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Multimediamobile in Niedersachsen

Multimediamobil_LogoDie Niedersächsische Landes-
medienanstalt (NLM) bietet Fortbildungen für den Bereich Multimedia und Internet an. Das kostenlose Angebot richtet sich an Lehrkräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter niedersächsischer Schulen und außerschulischer Einrichtungen der Jugendbildung. Die Multimediamobile mit jeweils acht Arbeitsplätzen kommen direkt vor Ort. Weitere Informationen zu den Schwerpunkten der Aus- und Fortbildungen sowie zu den Kontaktdaten auf der Website der NLM.