Nah an den Familien - wie kann das gelingen? | 15.12.2020 online

4. Dezember 2020

Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, und die Landeskoordinierungsstelle für 'Griffbereit' und 'Rucksack KiTa' laden ein zu einem digitalen Austausch. Dabei geht es u.a. um die Frage, wie Familien unterstützt werden können, die noch mehr als sonst vom Ausschluss von sozialer Teilhabe bedroht sind. Aus verschiedenen Perspektiven soll beleuchtet werden, wie die Programme 'Griffbereit' und 'Rucksack KiTa' zur sozialen Teilhabe beitragen und Familien mit Zuwanderungsgeschichte unterstützen können. Anmeldeschluss: 14.12.2020. Mehr...

Online-Infoabend: Neuer Qualifizierungskurs in der Kindertagespflege | 07.12.2020

3. Dezember 2020

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) sucht insbesondere für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren interessierte Personen, die eine Tätigkeit als selbständige Kindertagespflegeperson ausüben möchten. In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Zeven wird ab dem Frühjahr 2021 eine Qualifizierung angeboten, die auf die Tätigkeit vorbereitet. Wer mehr erfahren möchte ist eingeladen, am 7. Dezember 2020 um 19 Uhr an einem Online-Infoabend teilzunehmen. Anmeldungen sind auf www.vhs-zeven.de möglich. Mehr Auskünfte zur Tätigkeit im Bereich der Kindertagespflege auf www.lk-row.de/kindertagespflege.

Infofächer 'Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf'

3. Dezember 2020

Cedaw-Faecher_gruenDer doppelseitige Infofächer aus dem Projekt "Gleichstellung sichtbar machen - CEDAW in Niedersachsen" ist gedacht als praktische Beratungsgrundlage für Gleichstellungsbeauftragte und Personalverantwortliche rund um die Themen Schwangerschaft und Elternzeit, Wiedereinstieg, Familie und Finanzen, Kinderbetreuung, Pflege und Beruf, Arbeitszeitgestaltung sowie Netzwerke und Beratungsangebote. Er gibt Auskunft über die wichtigsten Gesetze, Hinweise zur Umsetzung sowie Tipps und Beispiele aus der Praxis. Mehr …

Bundeskabinett beschließt Kinder- und Jugendstärkungsgesetz

3. Dezember 2020

Das Bundeskabinett hat am 2. Dezember den Gesetzentwurf für ein neues Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) beschlossen. Damit wird das Achte Sozialgesetzbuch - das Kinder- und Jugendhilfegesetz - reformiert. Ziel des Gesetzes ist, Teilhabe und Chancengerechtigkeit von jungen Menschen zu stärken, die besonderen Unterstützungsbedarf haben. Mehr …

Studie: Jeder Sechste hält Ohrfeigen in der Erziehung für angebracht

2. Dezember 2020

Vor 20 Jahren, am 8. November 2000, trat in Deutschland das Recht jedes Kindes auf gewaltfreie Erziehung in Kraft. Dieser Schritt hat dazu beigetragen, die Einstellungen zu Körperstrafen in der Erziehung zu verändern und körperliche und psychische Gewalt gegen Kinder zurückzudrängen. Doch trotz dieser positiven Entwicklung sehen viele Menschen in Deutschland körperliche Bestrafung weiter als angebracht an. So ist jeder Zweite noch immer der Auffassung, dass ein Klaps auf den Hintern noch keinem Kind geschadet habe. Jeder Sechste hält es sogar für angebracht, ein Kind zu ohrfeigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle repräsentative Studie der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie Ulm, UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderschutzbund. Mehr …

Fünf Jahre Ernährungsinitiative Ich kann kochen!

1. Dezember 2020

Ich-kann-kochen_LogoFünf Jahre nach ihrem Start hat die Initiative für praktische Ernährungsbildung Ich kann kochen! der Sarah Wiener Stiftung und der Barmer mehr als einer Million Kita- und Grundschulkindern Spaß am Kochen und ausgewogener Ernährung vermittelt. Derzeit sind rund 11.600 Einrichtungen Teil der Initiative, darunter 5.616 Kitas und 2.146 Grundschulen. Ich kann kochen! wurde im Oktober 2015 gemeinsam von der Sarah Wiener Stiftung und der Krankenkasse ins Leben gerufen. Mehr …

Dieter Baacke Preis für medienpädagogische Projekte

30. November 2020

Dieter-Baacke-PreisDie Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesfamilienministerium haben den Dieter Baacke-Preis 2020 verliehen. Die Auszeichnung würdigt herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden aktiver Medienarbeit, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und damit Mediennutzung und die Ausgestaltung der Medienkompetenz fördern. Der Preis wird in sechs Kategorien, dotiert mit jeweils 2.000 Euro, vergeben. Um den Sonderpreis "Speak out & connect" konnten sich Projekte bewerben, die Kinder und Jugendliche zur engagierten Teilhabe und Äußerung ermutigen und anregen. Mehr zu den ausgezeichneten und den nominierten Projekten unter dieter-baacke-preis.de.

ASMK fordert Einführung einer Kindergrundsicherung

27. November 2020

Die Konferenz der Arbeits- und Sozialministerinnen und -minister und -Senatorinnen und -senatoren der Länder (ASMK) hat sich mit großer Mehrheit für die Einführung einer Kindergrundsicherung in Deutschland ausgesprochen und die Bundesregierung aufgefordert, die Umsetzung einzuleiten. Mehr …

Weihnachtsferien beginnen für Schülerinnen und Schüler zwei Tage früher

26. November 2020

Durch zwei zusätzliche unterrichtsfreie Tage werden die Weihnachtsferien in Niedersachsen verlängert und beginnen bereits am 21. Dezember 2020. Letzter Schultag wird demnach Freitag, der 18. Dezember 2020 sein, wie das Niedersächsische Kultusministerium mitteilt. So soll ein gemeinsames Weihnachfest in höherer Sicherheit vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 möglich sein. Ein Notbetreuungsangebot ist vom 21. und 22. Dezember 2020 an den Schulen für die Jahrgänge 1-6 bedarfsgerecht vorzuhalten. Mehr …

Region Hannover: Projekt 'Kinder psychisch erkrankter Eltern' wird verlängert

25. November 2020

Etwa jedes sechste Kind in Deutschland wächst mit einem psychisch erkrankten Elternteil auf, so der Bericht der Bundesarbeitsgruppe Kinder psychisch und suchterkrankter Eltern von 2019. Ihr Risiko, im weiteren Leben selbst eine psychische Erkrankung zu entwickeln, liegt um ein Drei- bis Vierfaches höher. Zur Unterstützung betroffener Kinder und Jugendlicher setzt das Jugendamt der Region Hannover seit 2017 im Zuständigkeitsbereich ihrer 16 Kommunen fachübergreifend das Projekt "Kinder psychisch erkrankter Eltern" um. Der Jugendhilfeausschuss hat am 12. November 2020 eine weitere Verlängerung des Projektes bis Ende 2021 beschlossen. Mehr …

wellcome sucht Ehrenamtliche zur Unterstützung von Familien nach der Geburt

24. November 2020

wellcome_LogoDie ersten Monate nach der Geburt eines Babys sind für alle Eltern herausfordernd. Ganz besonders gilt das in Zeiten von Corona, in denen Unterstützung durch Familie und Freundinnen und Freunde sowie der Austausch in Kursangeboten zusätzlich eingeschränkt sind. Wenn Unterstützung fehlt, springen die Ehrenamtlichen von wellcome ein. In vielen wellcome-Teams werden dringend mehr Helferinnen und Helfer gesucht. Am 5. Dezember 2020 gibt es dazu eine digitale Informationsveranstaltung. Mehr …

Internationale Konferenz zu LSBTI-Themen und zur Gleichstellungsstrategie der EU

23. November 2020

Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) hat gemeinsam mit der Beobachtungsstelle für gesellschaftspolitische Entwicklungen in Europa am 18. und 19. November 2020 eine internationale LSBTI-Konferenz mit aus ganz Europa zugeschalteten Teilnehmenden ausgerichtet. Die digitale Fachkonferenz wurde im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und anlässlich des Auftakts des deutschen Vorsitzes im Ministerrat des Europarats organisiert. Erstmals wurde dabei auch die Bedeutung der am 12. November 2020 von der Europäischen Kommission vorgestellten Strategie für die LSBTI-Gleichstellungspolitik vor einer breiten Öffentlichkeit debattiert. Mehr …

Nicht digital, sondern so echt wie ein Haarschnitt: Vorlesetag mit Danny Beuerbach

20. November 2020

Vorlesefriseur-Klett-Verlag_privatDanny Beuerbach, auch bekannt als der Vorlesefriseur, kam 2017 auf die Idee, sich beim Frisieren von seinen Kundinnen und Kunden aus Büchern vorlesen zu lassen. Daraus ist das Leseförderungsprojekt "Book a Look" entstanden. Zum Bundesweiten Vorlesetag am 20. November laden Danny Beuerbach und der Klett Kinderbuch Verlag Kinder zum kostenlosen Haareschneiden in die Räumlichkeiten des Verlags ein. Einzige erwünschte Gegenleistung: Das Kind liest Danny Beuerbach dabei aus einem Kinderbuch vor. Mehr …

IM FOKUS: CORONAVIRUS
Informationen für Fachkräfte und Familien

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus stellen Familien wie auch Fachkräfte und Einrichtungen vor große Herausforderungen. Hier finden Sie gebündelt relevante Informationen zu Regelungen, Hilfsmaßnahmen, Studien, Praxistipps und mehr zum Thema. Mehr...

Zentrale Corona-Hotline Niedersachsen
0511 / 120 60 00
Montag bis Freitag von 8 bis 22 Uhr
www.niedersachsen.de/coronavirus

AUS DEM SOZIALMINISTERIUM

Video-Kinderschutz-Sensibilisierungsoffensive_330px
Anlässlich des Weltkindertages am 20. September ruft Sozialministerin Carola Reimann dazu auf, im Alltag vermehrt auf die Situation von Kindern zu achten. Neben unterschiedlichen Informationsmaterialen der Sensibilisierungsoffensive "Kinderschutz geht alle an!" zeigt jetzt auch ein Video Kindern und Jugendlichen Unterstützungsmöglichkeiten auf. Mehr...

bevorgarnichtsmehrgeht_330p

FACHVERANSTALTUNGEN

Terminkalender_1a_330pxIn unserem Terminkalender können Sie gezielt suchen nach Veranstaltungen, Fortbildungen, Seminaren und mehr.
Absagen von Veranstaltungen
Wir können leider nicht bei allen Veranstaltungen prüfen, ob es aktuell Absagen wegen des Coronavirus gibt. Bitte kontaktieren Sie die entsprechenden Veranstalterinnen und Veranstalter.

NEWSLETTER SERVICE

Newsletter_330px
Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über

  • Neues aus den Familienbüros
  • Aktuelles zur Kinder- und Familienpolitik
  • Veröffentlichungen, Termine und Veranstaltungen
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

AUF EINEN BLICK
Familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen

AktionslandkarteDie Aktionslandkarte gibt Ihnen einen Überblick über mehr als 660 familienfreundliche Einrichtungen in Niedersachsen und deren Angebote - auch mobil nutzbar! Die Karte wird ständig erweitert, um Sie über Ihre Einrichtung vor Ort zu informieren.

AUF EINEN BLICK
Frühe Hilfen in Niedersachsen

www.gutaufwachsen.de
Die Niedersächsische Landesregierung bringt mit einer Internet-Datenbank interessierte Eltern und Anbieter früher Hilfen zusammen. Auf der Website können sich Eltern und Familien per Mausklick einen unkomplizierten, umfassenden Überblick über die vielfältigen Angebote früher Hilfen in ihrer Nähe verschaffen. Auch Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe profitieren davon: Sie können die Informationen über bestehende Angebote direkt in ihre alltägliche Arbeit einbringen.