STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

Osnabrück: Großtagespflege 'Kleine Strolche'

Amtsgericht-Osnabrueck_Großtagespflege-Kleine-StrolcheDie Großtagespflegestelle "Kleine Strolche" wurde 2014 als erstes familienfreundliches Betreuungsangebot in der niedersächsischen Justiz für die drei großen Justizbehörden Amts- und Landgericht Osnabrück sowie Staatsanwaltschaft Osnabrück eingerichtet. Mehr ...

Familienservice Wolfsburg: Kinder-Betreuungs-Notruf KALEO

Logo-kaleo-FonDer Familienservice Wolfsburg bietet den Kinder-Betreuungs-Notruf KALEO an. Der Betreuungsnotruf ist 24 Stunden täglich erreichbar und unterstützt Eltern mit Kindern von 0 bis 14 Jahren in Notfallsituationen. Mehr ...

Kinderbetreuung: Stadt und Region Hannover richten Notfallsystem ein

Die Stadt und Region Hannover wollen ab September 2014 eine Notfall-Kinderbetreuung anbieten. Sie steht Eltern zur Verfügung, die nicht auf ein familiäres oder soziales Netzwerk zurückgreifen können, wenn ein unvorhergesehener Betreuungsengpass entsteht. Die Gebühr für die Eltern soll auch mit geringem Einkommen finanzierbar sein. Ab Anfang 2016 soll es ein ähnliches Angebot außerdem für Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen geben.
Mehr ...

GROSS.FAMILIENNEST: Großtagespflegestellen für Kinder unter 3 Jahren

Stadt-Wolfsburg_GroßfamilienNester_Eröffnung-2_24-8-13Im August 2013 wurden in Wolfsburg zwei neue Großtagespflegestellen eröffnet, zwei weitere sollen in den nächsten Monaten folgen. Das besondere daran: in den "Großfamiliennester" kümmern sich jeweils drei Kindertagespflegepersonen in Festanstellung um maximal zehn Kinder zwischen 0 und 3 Jahren zur gleichen Zeit. Die Gruppenbetreuung findet in einer familiären und wohnlichen Atmosphäre statt. Die "Großfamiliennester" bieten flexible, auf die Bedürfnisse der Eltern abgestimmte Betreuungszeiten. Mehr ...

Deutscher Städtetag: Good-Practice-Katalog zur Kinderbetreuung

Um bis zum Inkrafttreten des Rechtsanspruchs auf einen U3-Betreuungsplatz am 1. August 2013 kurzfristig möglichst viele und flexible Angebote bereitstellen zu können, gibt es in den Städten kreative Ideen und Konzepte. Der Deutsche Städtetag hat dazu ein Kompendium in Form eines "Good-Practice-Kataloges" veröffentlicht, mit dem er die Kommunen bei ihren Ausbaubemühungen unterstützen will. Der Fokus liegt dabei auf kurzfristig realisierbaren Lösungsansätzen. Ein besonderes Augenmerk wird auf Maßnahmen im Bereich der Kindertagespflege, Formen des betrieblichen Engagements und Erhöhung des Fachkräftepotentials gerichtet. Mehr ...

Krippe im Regionsgebäude eröffnet

Region-Hannover_Eroeffnung-Krippe-HoeltystrasseWo bisher nur Büros und Garagen waren, sind nun Spielzeug und Kinderlachen eingezogen: Im Gebäude der Regionsverwaltung an der Höltystraße in Hannover wurde im Dezember 2012 eine neue Krippe für 15 Kinder im Alter von acht Wochen bis drei Jahren eröffnet. Mehr ...

Klasse KiTa - nifbe zeichnet Kitas für gelungene Integration und Inklusion aus

Klasse-KiTa-Preisverleihung_2011_sDie Kindertagesstätte Sonnenland in Neuenkirchen-Vörden ist Siegerin des landesweiten "Klasse KiTa"-Wettbewerbs des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe). Niedersachsens Wissenschaftsministerin Johanna Wanka übergab die Auszeichnung. Für den Wettbewerb wurden im Jahr 2011 Best Practice Beispiele für Integration und Inklusion unter dem Motto "Vielfalt als Chance" gesucht. Mehr ...

WitteKids - Integrative Ganztags-Betreuung in der KinderGruppe und im KinderLaden

WitteKids_LogoSeit Dezember 2006 bietet der Verein für KinderKultur e.V. in Hannover eine integrative Ganztags-Betreuung für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren: In der KinderGruppe werden 10 Kinder betreut, eines davon behindert. Seit August 2008 ist auch die Betreuung der 3- bis 6-Jährigen im KinderLaden integrativ: hier werden insgesamt 18 Kinder betreut, davon 2 bis 4 mit Behinderung. Das pädagogische Konzept der selbstorganisierten Einrichtungen basiert auf Elementen der Reggio-Pädagogik. Wie der Tagesablauf in einer integrativen Kleinkinder-Gruppe aussehen kann, zeigt anschaulich der Film "Ein Platz für Änna", der bei den "Wittekids" entstanden ist. Ausführliche Informationen über das pädagogische Konzept des Vereins finden Sie unter www.wittekids.de.

Leibniz Universität Hannover als familiengerechte Hochschule

Das Gleichstellungsbüro der Leibniz Universität Hannover unterstützt Studierende und Beschäftigte dabei, Beruf bzw. Studium und Familienleben miteinander zu vereinbaren. Verschiedene Bausteine wie Telearbeit, Beratungsangebote und Promotionsabschlussförderung werden dabei einbezogen. Außerdem wurden verschieden Möglichkeiten der Kinderbetreuung eingerichtet. Dazu gehören die Kinderkrippe "Leibniz Kids" und Krabbelgruppen ebenso wie Ferien- und Kindernotfallbetreuung. Mehr zur familiengerechten Hochschule unter www.service-fuer-familien.uni-hannover.de

Verlässliche Vertretungsregelung durch verschiedene Modelle

Logo des zentrale Familien-Service-Büros BraunschweigSeit dem 2. April 2008 führt das zentrale Familien-Service-Büro Braunschweig "Das FamS" mit erweitertem Aufgabenumfang die erfolgreiche Arbeit des Tagepflegekoordinierungsbüros TAKO fort. Es koordiniert den bedarfsgerechten Ausbau der Plätze in der Kindertagespflege und sichert eine verlässliche Vertretungsregelung der Tagespflegepersonen. Mehr ...

Kindertagespflegebörse Göttingen - familienergänzende Betreuung für Kinder

Logo Tagespflegebörse GöttingenSeit Februar 2001 bietet die Kindertagespflegebörse Göttingen familienergänzende Betreuung für Kinder. Das Angebot umfasst die Qualifizierung und Beratung der Tagespflegepersonen und ihre Vermittlung an Eltern sowie an Betriebe. Mehr ...